Monique telefoniert im Kuhstall (Foto: SWR, d:light / Christian Koch)

Die Fallers - Folge 1149

Notfallprogramm

STAND

Beas und Karls Abwesenheit sorgt dafür, dass die Aufgaben auf dem Hof für die nächsten Wochen neu verteilt werden müssen. Es ist, als hätte man die Fallers in einen großen Würfelbecher geworfen und kräftig geschüttelt. Beim Würfeln ist dann jeder an einem Platz auf dem Hof herausgekommen, an dem er noch nie oder schon lange nicht mehr gearbeitet hat: Johanna hilft in der Molkerei, Monique und Bernhard stehen im Stall, Heinz auf dem Markt und Hermann putzt. Manch einer kommt mit der neuen, ungewohnten Aufgabe zurecht, ein anderer muss sich wirklich überwinden. Jedenfalls wäre es nicht das erste Mal, dass das Fallersche Notfallprogramm den Hof am Laufen hält.

Toni kommt nicht darüber hinweg, dass Constantin mit Entlassung gedroht hat, sollte er nicht spuren, wie er soll! Auch Sophie war nicht begeistert von Constantins Verhalten, als Toni ihr dessen Drohungen gepetzt hat. Jedenfalls hat der Sägewerker sich noch nie so sehr auf die Rückkehr seiner Chefin gefreut wie im Moment. Auch Constantin freut sich auf seine Honey-Bee, glänzt bei ihr aber bei weitem nicht so, wie er sich das vorgestellt hat. Ganz im Gegenteil!

Dr. Hörolds Praxisumbau bringt Kati und Monique an die Grenzen ihres Nervenkostüms. Der Baulärm setzt den beiden so zu, dass an ein vernünftiges Arbeiten nicht mehr zu denken ist. Leni, die mit „Rücken“ in die Praxis kommt, kriegt das Chaos am eigenen Leib zu spüren. Schnell ergreift sie die Flucht, denn ihr nützt die beste Behandlung nichts, wenn sie mit Rückenschmerzen reinkommt und mit Kopfschmerzen bei Kati wieder rausgeht.

Monique und Bernhard sind im Kuhstall, sie reichen sich die Hände (Foto: SWR, d:light / Christian Koch)
Wahrlich ein seltener Anblick: Monique und Bernhard arbeiten im Kuhstall! Aber nachdem die Familie wohl für einige Zeit auf Karl und Bea verzichten muss, freut man sich über jeden helfende Hand! d:light / Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
Bernhard muss zugeben, dass sein Arbeitsplatz so schon lange nicht mehr ausgesehen hat. Offensichtlich ist er der Stallarbeit aber nicht ganz abgeneigt, was möglicherweise an den charmanten Überredungskünsten von Monique liegen könnte ... d:light / Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
Auch für Monique ist die Arbeit in Stall ein krasses Kontrastprogramm zu ihrer üblichen Arbeit in ihrer Praxis. Robust muss sie allerdings auch dort sein! d:light / Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
Toni und Niki hören sich wieder einmal eine Standpauke von Constantin an! Es wird wirklich Zeit, dass Sophie in der Säge wieder das Ruder übernimmt! d:light / Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
Nachdem der alte Schlepper nun tatsächlich seinen Geist aufgegeben hat, lässt Klumpp sich nicht lumpen und sorgt für eine schnelle Lösung. d:light / Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
Eigentlich sollten Toni und Niki beeindruckt sein. Aber sie können sich ein Grinsen nicht verkneifen und sind jetzt schon gespannt, was Sophie zu Constantins neuer Errungenschaft sagen wird. d:light / Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
Constantin ist noch immer davon überzeugt, dass er der Säge einen guten Dienst erwiesen hat. Aber schnelle Lösungen sind manchmal einfach nur genau das. Schnell! Und weit entfernt von gut. d:light / Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
Das Wiedersehen mit seiner Honey-Bee hat sich Constantin jedenfalls ganz anders vorgestellt. Sophie ist sauer und lässt es ihn spüren. Patricia Neligan Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen