Lioba bei den Hühnern (Foto: SWR, d:light / Christian Koch)

Die Fallers - Folge 1148

Bittere Erkenntnis

STAND

Nachdem Karl so mir nichts dir nichts verschwunden war, dachte Johanna, ihr Ältester würde vielleicht überhaupt nicht mehr zurückkommen. Karl kam zurück und trotzdem plagt Johanna eine merkwürdige Unruhe. Als sie beobachtet, wie er in aller Herrgottsfrühe vom Hof fährt, kann sie sich zunächst keinen Reim darauf machen. Möglich, dass er sich wieder auf den Weg zu Bea gemacht hat, die noch immer in der Reha ist. Nachdem Johanna von Monique aber erfahren muss, was Karl tatsächlich vorhat, heißt es für die Familie ein weiteres Mal: Zusammenrücken und gemeinsam anpacken!

Der alte Stapler im Sägewerk hat seinen Geist aufgegeben! Wie es aussieht, sind die Bremsen nun endgültig hinüber. Für Toni eigentlich der Anlass, um Feierabend zu machen, müsste er nicht Constantins Schelte fürchten, wenn der aktuelle Auftrag nicht pünktlich fertig wird. So bleibt ihm nichts anderes übrig, als zum Werkzeug zu greifen und den Stapler selbst zu reparieren. Was bei seinem Motorrad geht, kann bei so einem Teil nicht viel anders sein. Bremsen sind halt Bremsen!

Heinz geht der Größenwahn seines Bruders mittlerweile arg auf die Nerven. Franz nämlich plant getreu seinem Lebensmotto „dream big“ immer größer und luxuriöser, obwohl er für seinen Palazzo-Protzo noch nicht einmal eine Baugenehmigung vorliegen hat. Heinz, der ja eigentlich mit einer Eselsgeduld gesegnet ist, verliert diese mittlerweile im Angesicht von Franzens Plänen. Es wird Zeit, dass der wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird. Und das geschieht auch schneller als gedacht.

Lioba bei den Hühnern (Foto: SWR, d:light / Christian Koch)
Lioba beobachtet die Geschehnisse auf dem Fallerhof mit Argusaugen. Und oft hat sie schon viel mehr gesehen als alle anderen. Und Recht behalten! d:light / Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
Obwohl Johanna die Kräuterfrau und ihre Fähigkeiten schon so lang kennt und ihre Weissagungen auch einschätzen kann, mag sie zwischendurch einfach nichts davon wissen. Manchmal ist es ihr zu dunkel, was Lioba zu sehen glaubt. d:light / Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
Aber Johanna spürt selbst, dass irgendetwas nicht stimmt. Dass Karl am Morgen ohne ein Wort einfach vom Hof gefahren ist, lässt die Bäuerin grübeln. Aber Karl wird schon einen Grund gehabt haben, mal wieder nichts zu reden. So ist er halt! d:light / Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
Johanna ist arg froh, dass Sebastian so verlässlich ist! Jennys Freund ist auf dem Hof eine große Hilfe und der einzige, von dem Johanna sich vorstellen kann, dass er den Hof einmal übernimmt. d:light / Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
d:light / Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
Letztendlich ist es Monique, von der Johanna erfährt, wohin Karl tatsächlich gefahren ist. Und wenn sie ehrlich ist, macht es sie schon traurig, dass ihr Sohn nicht mit ihr darüber gesprochen hat ... d:light / Christian Koch Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen