Einfach süß

Rhabarber-Crumble im Glas

Stand
KOCH/KÖCHIN
Sybille Schönberger

Dieser Crumble ist an sich schon eine Wucht: Süß-sauer, innen weich und außen knusprig. Dazu eine Kugel Vanilleeis und das Glück ist perfekt!

Zutaten:

  • etwas Butter für die Form
  • 700 g Rhabarber
  • 1 Vanilleschote
  • 3 EL Zucker
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 160 g Dinkelmehl, Type 603
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 30 g Mandelblättchen
Rhabarber-Crumble

1. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Eine Auflaufform mit Butter ausfetten.

3. Rhabarber waschen, putzen, in etwa 1,5 cm breite Stücke schneiden und in die Auflaufform geben.

4. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren, das Mark herausstreichen. Vanillemark und Zucker mischen und über den Rhabarber streuen.

5. Die Zitrone heiß abwaschen, etwas Schale abreiben und den Saft auspressen. Beides zum Rhabarber geben und etwas vermischen.

6. Für die Streusel Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel geben. Die Butter in feine Würfel schneiden und zugeben. Mit den Händen zerreiben, sodass Krümel entstehen. Dann den braunen Zucker untermischen. Zuletzt die Mandelblättchen unter die Streusel mischen.

7. Die Streusel auf dem Rhabarber gleichmäßig verteilen.

8. Die Form mit dem Crumble im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind.

9. Dann den Crumble in der Form kurz abkühlen lassen und noch lauwarm mit einem Klecks Schlagsahne oder Vanilleeis genießen.