Cynthia Barcomi (Foto: Cynthia Barcomi -)

Einfach süß

Birnen-Schokoladen-Tarte rustique

STAND
KOCH/KÖCHIN
Cynthia Barcomi

Das ist eine Tarte, die keine Tarteform braucht. Der Boden wird ganz rustikal ausgerollt, an der Seite etwas hochgeklappt und dann auf ein Backblech gegeben.

Für den Teig:

  • 100 g Butter, kalt
  • 0,5 Bio-Zitrone
  • 160 g Weizenmehl, Type 405 (oder Dinkelmehl, Type 630)
  • 1 TL Zucker
  • 0,25 TL Salz
  • 60 ml Wasser, eiskalt

Für die Füllung:

  • 30 g Haselnüsse, gehobelt
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1 Ei
  • 2 EL Sahne
  • 1 große Birne (oder 2 kleinere)
  • 3 EL Rohrzucker

Birnen-Schokoladen-Tarte rustique (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Butter in kleine Würfel schneiden und 15 Minuten kaltstellen.

2. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, etwas Schale abreiben und 2 TL Saft auspressen.

3. Mehl, Zucker und Salz vermengen. Mit den Fingerspitzen die kalte Butter grob einarbeiten. Kaltes Wasser, Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb hinzufügen und mit einer Gabel verrühren, bis gerade so ein Teig entsteht.

4. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zügig zu einer Scheibe formen, in Backpapier einwickeln und für 2 Stunden kalt stellen.

5. In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten: die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten. Vorsichtig – sie nehmen schnell Farbe an! Auf einem Küchenpapier die gerösteten Haselnüsse auskühlen lassen.

6. Die Zartbitterschokolade grob hacken.

7. In einer kleinen Schüssel das Ei mit der Sahne verquirlen.

8. Die Birne waschen und abtrocknen. Birne vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Birnenviertel nochmal längs halbieren, die entstanden Spalten erneut längs halbieren. 

9. Ofen auf 195 Grad (Unterhitze oder Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

10. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den gekühlten Teig 5 mm dick, zu einer großen Scheibe (ca. 30 cm Durchmesser) ausrollen und auf das Backblech legen.

11. Den Teig mit der Hälfte der Eimischung bestreichen und mit 2 EL Rohrzucker bestreuen.

12. Die Birnenspalten wie Ziffern einer Uhr auf dem Teig verteilen und dabei zu den Seiten jeweils 5–8 cm aussparen. Haselnüsse und Schokolade darüber verteilen. Zuletzt mit restlichem Rohrzucker bestreuen.

13. Den Teigrand anheben, im Abstand von ca. 10 cm zu einem vertikalen Saum zusammendrücken und locker über die Füllung legen. Den Teigrand mit der übrigen Eimischung einstreichen.

14. Im vorgeheizten Backofen die Tarte ca. 25–28 Minuten goldbraun backen.

15. Die gebackene Tarte noch warm oder bei Zimmertemperatur servieren.