gewebte Spültücher

Einfach kreativ

Gewebte Spülschwämmchen

Stand
Autor/in
Sarah-Nadine Botosch

Sie haben ausgeleierte Shirts im Schrank? Dann geben Sie ihnen ein zweites Leben! Kreativ-Bloggerin Sarah-Nadine Botosch webt nachhaltige Spülschwämmchen daraus.

Material:

gewebte Spültücher
  • Alte Langarmoberteile (idealerweise aus elastischem Jersey Stoff)
  • Holzbrett
  • 20 Nägel
  • Hammer
  • Bleistift
  • Lineal
  • Schere
  • Ggf. Faden und Nadel

So gehts's

1. Zu Beginn aus den Ärmeln der Oberteile zehn ca. 2 cm breite Streifen schneiden.

2. Nun das Maß eines dieser Streifen nehmen. Hierfür den Streifen so lange auseinander dehnen, bis er „unter Spannung“ steht. Die Länge des Streifens ist nun die Grundlage für den nächsten Schritt. (In unserem Beispiel waren es 14 cm.)

3. Als Nächstes wird ein Quadrat mit den Seitenlängen 14 cm auf das Holz aufgezeichnet.

4. Auf jede Seite müssen fünf Nägel im Abstand von 2 cm angebracht werden. Hierfür den ersten Nagel direkt auf die Mitte setzen und dann jeweils links und rechts zwei weitere im entsprechenden Abstand (2 cm) einschlagen.

5. Im weiteren Schritt werden fünf Stoffstreifen von oben nach unten auf die Nägel aufgespannt.

6. Von links nach rechts werden die restlichen fünf Stofffetzen eingewebt. Hierbei darauf achten, dass sich die Zeilen immer abwechseln. Das heißt: Einmal wird von oben begonnen zu weben und das nächste Mal von unten und so weiter.

7. Jetzt wird damit begonnen, das Werk zu verwahren. Gestartet wird in der oberen linken Ecke. Den Stoffstreifen vom Nagel lösen und über die benachbarte rechte Schlaufe fädeln. Dieser Vorgang wird rings umher wiederholt, bis nur noch eine Schlaufe übrig ist. Diese kann nun für mehr Sicherheit noch mit Nadel und Faden vernäht werden, damit sich beispielsweise beim Waschen nichts auftrennen kann.

Da das Schwämmchen unter Zug aufgespannt wurde, ist es völlig normal, dass das Ergebnis kleiner ausfällt und sich etwas zusammen zieht.

Das Upcycling Schwämmchen kann nun zum Putzen verwendet werden, zum Abstauben im Auto oder auch beispielsweise bei Kindern in der Spielküche seinen Einsatz finden. Es ist vielfältig einsetzbar und schenkt dem ehemaligen Kleidungsstück ein zweites Leben.

Schritt für Schritt zu den gewebten Spülschwämmchen

Aus den Ärmeln der Oberteile zehn ca. 2 cm breite Streifen schneiden.
Aus den Ärmeln der Oberteile zehn ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Bild in Detailansicht öffnen
Ein Quadrat mit den Seitenlängen 14 cm auf das Holz aufzeichnen. 	Auf jede Seite müssen fünf Nägel im Abstand von 2 cm angebracht werden.
Ein Quadrat mit den Seitenlängen 14 cm auf das Holz aufzeichnen. Auf jede Seite müssen fünf Nägel im Abstand von 2 cm angebracht werden. Bild in Detailansicht öffnen
Fünf Stoffstreifen von oben nach unten auf die Nägel aufspannen.
Fünf Stoffstreifen von oben nach unten auf die Nägel aufspannen. Bild in Detailansicht öffnen
Von links nach rechts werden die restlichen fünf Stofffetzen eingewebt. Hierbei darauf achten, dass sich die Zeilen immer abwechseln.
Von links nach rechts werden die restlichen fünf Stofffetzen eingewebt. Hierbei darauf achten, dass sich die Zeilen immer abwechseln. Bild in Detailansicht öffnen
Jetzt wird damit begonnen, das Werk zu verwahren. Gestartet wird in der oberen linken Ecke. Den Stoffstreifen vom Nagel lösen und über die benachbarte rechte Schlaufe fädeln.
Jetzt wird damit begonnen, das Werk zu verwahren. Gestartet wird in der oberen linken Ecke. Den Stoffstreifen vom Nagel lösen und über die benachbarte rechte Schlaufe fädeln. Bild in Detailansicht öffnen
Dieser Vorgang wird rings umher wiederholt, bis nur noch eine Schlaufe übrig ist.
Dieser Vorgang wird rings umher wiederholt, bis nur noch eine Schlaufe übrig ist. Diese kann nun für mehr Sicherheit noch mit Nadel und Faden vernäht werden, damit sich beispielsweise beim Waschen nichts auftrennen kann. Bild in Detailansicht öffnen
Da das Schwämmchen unter Zug aufgespannt wurde, ist es völlig normal, dass das Ergebnis kleiner ausfällt und sich etwas zusammen zieht.
Da das Schwämmchen unter Zug aufgespannt wurde, ist es völlig normal, dass das Ergebnis kleiner ausfällt und sich etwas zusammen zieht. Bild in Detailansicht öffnen

Noch mehr Ideen von Sarah-Nadine Botosch finden Sie hier
www.zweimaleinmal.de

Noch mehr nachhaltige Ideen

Selbermachen Nachhaltige Spültücher

Im Haushalt lässt sich wunderbar auf Nachhaltigkeit achten - und in diesem Fall sieht das auch noch richtig gut aus: Designerin Patricia Morgenthaler hat Spültücher als Ersatz für Schwämme entwickelt. Hier gibts die Anleitung mit Schnittvorlage.

ARD-Buffet Das Erste

Der Umwelt zuliebe Spül- und Putzschwämme selber nähen

Putzschwämme aus Naturfasern sind umweltfreundlich und helfen, Müll zu vermeiden. Schnell und einfach genäht, sind sie waschbar bei 60–90 Grad, halten viel länger als gewöhnliche Kunststoffschwämme und sehen zudem auch viel schöner aus!

Wasch- oder Küchentuch in „Fischform“

Huch, was schwimmt denn da?! Diese flauschigen Kameraden von Strickdesignerin Tanja Steinbach sind in Küche und Bad vielseitig einsetzbar - maritimes Sommergefühl inklusive.

ARD-Buffet Das Erste

Stand
Autor/in
Sarah-Nadine Botosch