STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN
Hefe-Osterkranz von Susanne Räuchle (Foto: SWR)
Hefe-Osterkranz von Susanne Räuchle

Zutaten:

Für den Kranz:

60 Gramm Hefe (frisch)
400 Milliliter Milch
1 kg Gramm Mehl, Typ 550
80 Gramm Zucker
2 Eier
Optional: 200 Gramm Butter (weich)
Optional: 6 EL Schlagsahne um mit dem Eigelb zu verquirlen
2 Eigelb
Mehl (zum Ausrollen)
Hagelzucker
Rosinen
Mandeln (gestiftet)


Für die Creme:

100ml Orangensaft
100ml Milch
150gr. Marzipan
150gr. gemahlene Haselnüsse


Zubereitung

Die Hefe zerbröckeln und in der lauwarmen Milch auflösen. Hefemilch, Mehl, Zucker, Butter und Eigelb zuerst mit den Knethaken des Handrührers oder mit einem Holzlöffel, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

Zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen des Teiges verdoppelt hat.

Den Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen, Füllung darauf streichen. Von der Länge her aufrollen. An einem Ende beginnen, drei Stränge der Länge nach zuschneiden, das obere Ende („den Kopf“) ganz lassen.

Die drei Teigstränge flechten (sie haben durch den „Kopf“ Halt). Schön eng flechten, so kommt das Flechtmuster gut zur Geltung. 45 min. an einem warmen Ort gehen lassen.

Mit Eigelb bepinseln. In eine runde, eingefettete Form zu einem Kranz am Rand entlang hineinlegen. Im vorgeheizten Backofen (150°C, bei Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4) etwa 25 - 30 Minuten goldgelb backen. Machen Sie eine Stäbchenprobe, jeder Backofen ist anders!

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN