Vorspeise

Burger vom Blonde d’Aquitaine-Rind

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Sarah Konert
KOCH/KÖCHIN
Sarah Konert
Burger vom Blonde d’Aquitaine-Rind
Burger vom Blonde d’Aquitaine-Rind

Zutaten:

Für den Burger:

6 Patties vom Blonde d‘Aquitaine Rind
6 Burgern-Buns
6 Scheiben Speck nach Belieben
1-2 Bund Rucola Salat
12 EL Burgersauce
12 Scheiben eingelegte Gurken
6 Scheiben Tomaten
Zwiebelringe nach Belieben

Für die Burgersauce:

10 EL Mayonnaise
½ gegrillte Paprika
1 Gewürzgurke
1 Knoblauchzehe
1 TL Ketchup
1 TL grober Senf
1 Prise Paprikapulver, geräuchert
etwas Honig nach Geschmack

Für die eingelegten Gurken:

½ Gurke
150 g Zucker
100 ml Essig, hell und mild z.B. Weinessig oder heller Balsamico
100 ml Wasser
1 ½ TL Salz j
e ½ TL Senfkörner, Pfefferkörner, Fenchelsaat

Für den Caesar Salad:

1 großer Romanasalat
4 Scheiben Toastbrot ohne Rinde
9 Kirschtomaten
100 g Sahne
100 g natives Olivenöl
50 g Parmesan, fein gehobelt + 1 TL Parmesan, gemahlen
15 g Zitronensaft
15 g Dijonsenf
1 Knoblauchzehe
2 TL Zucker
1 ½ TL Kapern
¼ TL Pfeffer
2 Prisen Salz
etwas Butter zum Anrösten

Zubereitung:

Burger:
Buns aufschneiden. Jeweils auf die Unterhälfte 1 EL Burgersauce verstreichen und ein paar Blätter Salat drauflegen. Die Oberhälfte der Buns jeweils mit 1 EL Burgersauce bestreichen und mit zwei Gurkenscheiben und einer Tomatenscheibe, eventuell Zwiebelringe belegen. Die Patties und den Speck medium grillen und auf die vorbereiteten Buns-Unterflächen legen. Die Burger mit der vorbereiteten Oberhälfte zuklappen und z.B. mit einem Zahnstocher fixieren.

Burgersauce:
Die Knoblauchzehe schälen und pressen. Die gegrillte Paprika in kleine Würfel schneiden und die Gewürzgurke in feine Würfel würfeln. Alle Zutaten vermengen und abschmecken.

eingelegte Gurken:
Die Gurke in Scheiben hobeln. Essig, Wasser, Salz und Gewürze aufkochen. Die Gurken zugeben, alles kurz aufkochen und im Sud abkühlen lassen.

Caesar Salad:
Die Toastbrotscheiben würfen und in etwas Butter anrösten. Den Salat waschen, trocknen und in feine Streifen schneiden. Die Tomaten halbieren und die Knoblauchzehe pressen. Knoblauch, Sahne, Zitronensaft, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer mit dem Mixer vermischen. Das Öl tröpfchenweise unter ständigem Rühren zugeben und emulgieren. Die Kapern fein hacken und mit dem gemahlenen Parmesan untermischen. Das Dressing abschmecken. Den Salat auf die Teller geben und mit Tomaten und eingelegten Gurken dekorieren. Etwas Dressing über den Salat geben. Zum Schluss Croûtons und den gehobelten Parmesan drüberstreuen.

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Sarah Konert
KOCH/KÖCHIN
Sarah Konert