Die Hauptstraße in Kalenborn

STAND

Ein Film von Lutz Näkel

Das Eifeldorf Kalenborn liegt in der Nähe der Stadt Mayen und hat 244 Einwohner, von denen viele in der Hauptstraße wohnen.

Video herunterladen (33,5 MB | MP4)

Und manche von ihnen arbeiten auch hier, wie die Physiotherapeutin, die im Klassenzimmer der ehemaligen Schule ihre Praxis betreibt.

Einige Häuser weiter steht eine ehemalige Gaststätte des Dorfes. Die Großeltern waren die letzten Wirtsleute hier, der Enkel hat das alte Gasthausschild noch am Haus belassen, aber er betreibt dort jetzt eine kleine Metallbauwerkstatt.

Kalenborn - Der Geigenbauer (Foto: SWR)
Marco Schultz baut Geigen und andere Streichinstrumente. Zunächst hatte er Physik studiert, sich dann doch aber für den Instrumentenbau entschieden. Bild in Detailansicht öffnen
Der Himmel voller Geigen ist hier wortwörtlich zu nehmen, wenn der Beruf des Geigenbauers zur Berufung wird. Bild in Detailansicht öffnen
Hanna Brosze arbeitet als Reittherapeutin. Die Heilerziehungspflegerin hat sich in dieser Therapieform weiterbilden lassen, um Hobby und Beruf zu verbinden. Bild in Detailansicht öffnen

Für einen seiner Nachbarn hat er gerade erst einen Treppenunterbau zusammengeschweißt. Er kommt eigentlich aus Frankfurt, hat vor einigen Jahren das Haus in der Hauptstraße gekauft und jetzt zusammen mit seiner Frau das Nebengebäude in eine Ferienwohnung umgebaut.

"Die ersten Gäste sind schon da gewesen und waren begeistert", sagt er. Denn obwohl in der Hauptstraße viel gearbeitet wird, kann man hier auch seine Ruhe haben.

Kalenborn - Karte (Foto: SWR)
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen