Die Hauptstraße in Johanniskreuz

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Ein Film von Hilmar Liebsch

Der Weiler Johanniskreuz gehört zur Gemeinde Trippstadt und ist beliebt als Treffpunkt für Wanderer und Motorradfahrer. Insgesamt sieben Menschen sind in Johanniskreuz offiziell gemeldet.

Eine handvoll Wohnhäuser, zwei Restaurants, ein Forstamt und eine Kapelle - das ist Johanniskreuz, ein Weiler mitten im Pfälzerwald, knapp zwanzig Kilometer südlich von Kaiserslautern gelegen. In Johanniskreuz wurde 1843 auf einer Forsttagung der Name Pfälzerwald für die nördlichen Ausläufer der Vogesen gefunden. Seitdem gilt Johanniskreuz als Geburtsort des Pfälzerwaldes.

Johanniskreuz in Bildern

Hierzuland Johanniskreuz Hans Joachim Ritter (Foto: SWR)
Im alten Forsthaus lebt Hans Joachim Ritter, einer der sieben gemeldeten Einwohner von Johanniskreuz. Bild in Detailansicht öffnen
Im Haus der Nachhaltigkeit erfahren Menschen einiges über das komplexe Leben des Pfälzerwaldes. Bild in Detailansicht öffnen
Seminare, Ausstellungen und ein Waldladen mit regionalen Produkten sind Teil des Konzepts. Besucher können sich mit eigenen Ideen einbringen. Bild in Detailansicht öffnen
Das Café Nicklis ist nicht nur für Biker ein Geheimtipp. Die Spezialität sind die selbst gebackenen Kuchen. Bild in Detailansicht öffnen

Obwohl Johanniskreuz nur wenige ständige Einwohner hat, ist der Weiler ein Ort voller Begegnungen. Schon im Mittelalter kreuzten sich hier die Handelsrouten, heute sind es Wanderwege. Die B 48 führt mitten durch Johanniskreuz, Biker machen hier Rast. Im Haus der Nachhaltigkeit lernen Kinder und Erwachsene die Natur und Umwelt kennen.

Hierzuland Johanniskreuz Karte (Foto: SWR)
Karte Johanniskreuz
STAND