Flamingo (Foto: picture-alliance / dpa, picture-alliance / dpa)

Tierparks, Streichelzoo, Kinderbauernhof - Ausflugstipps der Landesschau Facebook Fans Top fünf Tierpark-Tipps

Hier ist tierisch was los. Fünf ausgewählte Tierparktipps aus Baden-Württemberg, exklusiv empfohlen von den Landesschau Facebook Fans.

Rotwild (Foto: Imago, imago stock&people - UIG)
Imago imago stock&people - UIG

1. Wildpark Pforzheim

Auf 16 Hektar leben im Pforzheimer Wildpark über 400 Säugetiere, Fische und Vögel. Der Park ist mit Streichelzoo, Kinderbauernhof, Baumlehrpfad, zwei Spielplätzen und einem Waldklettergarten ausgesprochen familienfreundlich und auch Hunde sind an der Leine willkommen. An den Wochenenden finden Schaufütterungen von Luchsen und Fischottern statt, die Besucher haben außerdem die Möglichkeit, die Tiere mit Wildparkfutterschachteln zu verwöhnen. Der Besuch ist kostenlos und der Park hat täglich geöffnet.

Lama (Foto: Imago, imago/Arnulf Hettrich)
In der Eninger Weide bei Reutlingen sind die Lamas los. Imago imago/Arnulf Hettrich

2. Wildgehege Eninger Weide bei Reutlingen

Wenige Kilometer entfernt von Reutlingen liegt das Erholungsgebiet Eninger Weide. Das Wildgehege dort beherbergt über 300 Tiere –  Rothirsche, Wildschweine, Rehe und viele andere Waldtiere aber auch Lamas und Alpakas. An den Wochenenden bietet der Park den kleinen Besuchern außerdem Ponyreiten an.

Kapuzineräffchen (Foto: picture-alliance / dpa, picture-alliance / dpa)
Im Tierpark Walldorf im Rhein-Neckar-Kreis sind Kapuzineräffchen, Axishirsche und adelige Alpakas beheimatet. picture-alliance / dpa

3. Tierpark Walldorf bei Wiesloch

Der Tierpark Walldorf ist ein kleiner privater Zoo und beheimatet vor allem Kleintiere und verschiedene Vogelarten aber auch Alpakas oder Sikahirsche. An schönen Wochenendtagen werden Ponyritte angeboten und der alte Baumbestand spendet auch im Sommer angenehmen Schatten.

Flamingo (Foto: picture-alliance / dpa, picture-alliance / dpa)
Auch Flamingos fühlen sich im Tierpark Göppingen wohl. picture-alliance / dpa

4. Der kleine Tierpark Göppingen

Der Tierpark Göppingen ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kindern die Tierwelt näher zu bringen und dabei vor allem auch ältere und kranke Tiere artgerecht und liebevoll unterzubringen. Verschiedene europäische Haus- und Kleintiere werden durch exotische Arten wie Flamingos, Dromedare und Kleinraubtiere ergänzt.

Bartagame (Foto: Imago, imago stock&people)
In der Terrarien-Ausstellung im "Nymphaea" kann man Bartagamen und Pfeilgiftfrösche beobachten. Imago imago stock&people

5. Tierpark Nymphaea auf der Esslinger Neckarinsel          

Idyllisch auf der Esslinger Neckarinsel gelegen, bietet der Tierpark Nymphaea Tier- und Naturfans aus dem Großraum Stuttgart ein ökologisches Paradies. Ein Rundweg führt auf 880 Metern vorbei an Papageien, Pfeilgiftfröschen, exotischen Reptilien und einer Aquarien- und Terrarien-Ausstellung. Außerdem bietet der Park für Kinder einen Streichelzoo, Ponyreiten und einen großen Spielplatz.

STAND