STAND
KOCH/KÖCHIN

Mit Walnüssen in Biskuit- und Ganache-Form konzentrieren die feinwürzigen, fruchtigen Mirabellen ihr wunderbares Aroma. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie dieses Traumtörtchen selber machen können.

Hinweis: Für ca. 12 Stücke:


Für die aufgeschlagene Walnuss-Ganache:

  • 200 g Vollmilch-Kuvertüre (z.B. Mexiko 40 %)
  • 200 g Sahne
  • 50 g Walnuss-Püree

Für die karamellisierten Walnusskerne:

  • 50 g Zucker
  • 25 ml Wasser
  • 100 g Walnusskerne

Für den Walnuss-Biskuit:

  • 3 Eiweiße (Größe M)
  • 55 g Zucker
  • 40 g Puderzucker
  • 40 g Mandelgrieß
  • 85 g Walnussgrieß
  • 16 g Walnussmark

Für die Dekoration:

  • 500 g Mirabellen, frisch
  • etwas Puderzucker

Außerdem:

  • 12 Dessertringe (Ø 8cm)
  • 1 Spritzbeutel mit Lochtülle

Mirabellen-Walnuss-Törtchen (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Für die aufgeschlagene Walnuss-Ganache Kuvertüre hacken und eine Schüssel geben. In einem Topf Sahne aufkochen, das Walnuss-Püree zugeben und heiß über die Vollmilch-Kuvertüre geben. Die Kuvertüre damit schmelzen und rühren, bis eine Creme entsteht. Walnuss-Ganache mit einer Folie abdecken und kühl stellen.

2. Für die karamellisierten Walnüsse den Backofen auf 100 °C Umluft vorheizen und die Walnüsse erwärmen. Ein Stück Backpapier bereit legen.

3. Zucker und Wasser in einem Topf karamellisieren. Die vorgewärmten Walnusskerne zugeben und weiter goldbraun karamellisieren. Die karamellsierten Walnusskerne einzeln aus dem Topf nehmen und auf dem vorbereiteten Backpapier auskühlen lassen.

4. Für den Walnuss-Biskuit den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 12 Dessertringe darauf stellen.

5. Eiweiß und Zucker zu Schnee schlagen. Puderzucker sieben, mit Mandel- und Walnussgrieß mischen und unter das geschlagene Eiweiß heben. Walnussmark mit etwas von der Eiweißmasse verrühren und unter die geschlagene Eiweißmasse heben.

6. Biskuitmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und gleichmäßig in die vorbereiteten Dessertringe auf dem Backblech dressieren. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen. Biskuitkreise auskühlen lassen und aus den Dessertringen nehmen.

7. Zum Fertigstellen der Desserttörtchen Mirabellen waschen, verlesen und halbieren. Die Walnuss-Ganache direkt aus dem Kühlschrank mit einem Rührgerät luftig aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle abfüllen. Einen großen Tupfen Walnuss-Ganache mittig auf den Biskuit dressieren und mit frischen, halbierten Mirabellen bestücken.

8. Mit karamellisierten Walnüssen und Puderzucker dekorieren.

STAND
KOCH/KÖCHIN