Ramen (Foto: SWR)

Shiba

Schnelle Ramen-Suppe

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Shiba kocht
Shiba (Foto: Shiba kocht)

Shibas schnelle Ramen-Suppe: Eine herzhafte Brühe aus Gemüse, Ingwer und Sojasauce umhüllt zarte Ramen-Nudeln und eine bunte Vielfalt an Gemüse. Die perfekte Option für eine köstliche, individuell anpassbare Mahlzeit - ob mit Tofu, Fleisch oder Garnelen, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!
Foodbloggerin Shiba kocht jeden Donnerstag live auf Twitch. Hier kannst du jede Woche von zuhause aus dabei sein und mitkochen oder einfach nur zuschauen → www.twitch.tv/shibakocht

Zutaten

  • 1 Liter Wasser
  • 2 Rinderbrühwürfel
  • 10 g Ingwerstück geschält & klein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen geschält & klein gewürfelt
  • 3 TL Sojasauce
  • 1 EL Fischsauce (optional)
  • 2 TL Miso-Paste
  • 2 TL Sesamöl
  • etwas Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 200 g Ramen-Nudeln

Gemüse:

  • 8 Pilze
  • 2 Pak Choi
  • 2 Karotten in längliche feine dünne Streifen geschnitten
  • 4 Räucher-Tofu (alternative: Fleisch nach Wahl angebraten)
  • 100 g Zuckererbsen
  • 1 gekochtes Ei (optional)

Zubereitung

1. Gemüsebrühwürfel in kochendem Wasser auflösen.

2. Ingwer und Knoblauch fein hacken, in Öl anbraten.

3. Sojasauce, Miso-Paste und Sesamöl hinzufügen, kurz umrühren.

4. Mit Gemüsebrühe ablöschen, 5-8 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Nudeln nach Anleitung kochen, Tofu würzen und anbraten.

6. Gemüse waschen, Pilze, Karotten in Scheiben schneiden.

7. Eine tiefe Schüssel mit Gemüse, Nudeln, Tofu und gekochtem Ei (optional) füllen.

8. Die heiße Brühe darüber geben & genießen!