STAND
KOCH/KÖCHIN

Für Rainer Klutsch ist es das perfekte Essen für den Dezember: knuspriger Braten, Zimt und Pfeffer für wohlige Wärme und fruchtiges Apfelchutney als Stimmungsaufheller.

Für den Schweinebauch:

  • 1,5 kg Schweinebauch, ohne Knochen mit Schwarte
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Liter Wasser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln

Für das Apfelchutney:

  • 2 Äpfel, säuerlich, z. B. Boskop
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 100 ml Wasser
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Meerrettich, frisch gerieben oder Glas

Für die Polenta:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Polenta
  • 1 Liter Wasser
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Für den Rosenkohl:

  • 200 g Rosenkohl
  • 50 g Butterschmalz
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 2 TL Mandelsplitter

Gewürze:

  • 1 TL Kümmelsamen
  • 1 TL Wacholderbeeren
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL Pfefferkörner

Schweinebauch mit Polenta, Rosenkohl und Apfelchutney (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Für den Schweinebauch die Schwarte mit einem Messer rautenförmig einschneiden.

2. Das Suppengemüse und die Zwiebeln abziehen, putzen bzw. schälen und in grobe Würfel schneiden.

3. Knoblauchzehen mit Schale andrücken und mit dem Suppengemüse und den Zwiebeln in einen Bräter mit Deckel geben.

4. Den Schweinebauch mit Salz und Pfeffer würzen und auf das Gemüsebett setzen. Mit Wasser aufgießen und abdecken.

5. Backofen auf 230 Grad Ober- und Unterhitze schalten.

6. Den Schweinebuch auf der mittleren Schiene ca. 2,5 Stunden garen, dabei ab und zu wenden.

7. Inzwischen für den Rosenkohl den Strunk vom Rosenkohl entfernen und die Blätter vorsichtig lösen, in eine Schüssel geben, mit einem feuchten Küchentuch abdecken und beiseitestellen.

8. Für das Apfelchutney die Äpfel vierteln, entkernen und grob reiben.

9. Schnittlauch abbrausen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden.

10. Zucker und Wasser aufkochen. Die Äpfel zugeben, ca. 30 Sekunden abkochen bis sich ein Schaum bildet.

11. Die Äpfel herausheben und in eine Schale geben. Meerrettich unter die Äpfel mischen.

12. Den Zuckersirup ca. um die Hälfte einkochen lassen, über das Apfel-Meerrettichgemisch geben und abkühlen lassen.

13. Schnittlauch untermischen und abschmecken.

14. Für die Polenta Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen.

15. Polenta unter ständigem Rühren ins kochende Wasser rieseln lassen. Temperatur herunterschalten und die Polenta quellen lassen, dabei ab und zu umrühren.

16. Den Knoblauch abziehen und die Zehe mit etwas Salz zerdrücken. Ebenfalls unter die Polenta rühren.

17. Die Gewürze in einer Pfanne ca. 2-3 Minuten rösten.

18. Gewürze anschließend grob mörsern.

19. Inzwischen den Schweinebauch aus dem Ofen nehmen und auf ein Backblech geben.

20. Den Braten unter dem heißen Backofengrill ca. 10 Minuten knusprig grillen, bis die Schwarte aufplatzt.

21. Den Bratenfond mit dem Gemüse durch ein Sieb, zurück in den Topf geben. Bratenfond um die Hälfte einkochen lassen, evtl. mit 1 EL kalter Butter oder angerührter Stärke binden und abschmecken.

22. Für den Rosenkohl Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen.

23. Rosenkohlblätter und Mandelsplitter darin ca. 30 Sekunden schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

24. Polenta und Chutney abschmecken. Schweinebauch in Scheiben schneiden. Gewürze darüber streuen. Mit dem Rosenkohl und dem Bratenfond servieren.

STAND
KOCH/KÖCHIN