Schupfnudelsalat mit Ofengemüse

Rezepte

Schupfnudelsalat mit Ofengemüse

Stand
KOCH/KÖCHIN
Eberhard Braun

Eberhard Braun macht einen Salat aus Schupfnudeln und Ofengemüse. Während das Gemüse im Ofen schmort, werden die Schupfnudeln zubereitet. Dann vereinen sich die beiden zu einem sommerlichen Salat.

Zutaten

Für das Ofengemüse:

  • 350 g Zucchini
  • 2 Paprikaschoten gelb und rot
  • 150 g Karotten
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 50 g Zwiebel, rot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Biozitrone
  • 1 EL Rapsöl
  • 75 g Rauke
  • 10 Basilikumblätter
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Für die Schupfnudeln:

  • 250 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 215 g Wasser
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Rapsöl oder anderes Pflanzenöl

Für das Dressing:

  • 2 EL Balsamessig
  • 4 EL Rapsöl
  • 2 EL Wasser
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Zucker, nach Belieben

Zubereitung

1. Für das Gemüse Zucchini, Paprikaschoten, Karotten, Tomaten, Zwiebel und Knoblauch putzen bzw. schälen, abbrausen und trockentupfen.

2. Zucchini und Paprika in ca. 1-2 cm große Würfel, Karotten in ca. 3 mm dünne Scheiben, Tomaten in Hälften sowie Zwiebel und Knoblauch in dünne Spalten bzw. Scheiben schneiden.

3. Zitrone abbrausen und trockenreiben. Zitronenschale dünn abreiben. Zitrone halbieren.

4. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Zitronenhälften mit der Schnittfläche nach unten darauflegen.

5. Das vorbereitete Gemüse, bis auf die Tomaten, in eine Schüssel geben. Mit Öl, Salz und Pfeffer mischen und anschließend auf dem Backblech verteilen. Im Ofen bei 200 Grad Umluft ca. 12-15 Minuten garen.

6. Inzwischen für die Schupfnudeln das Wasser aufkochen. Mehl und Salz in eine Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser mischen und zu einem glatten Teig verrühren. Zuletzt mit leicht bemehlten Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

7. Den Teig halbieren und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu jeweils einer etwa 1 cm dicken Rolle formen.

8. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen.

9. Den Saft der warmen Zitronen auspressen, in eine Schüssel geben. Mit Wasser, Zitronenabrieb, Salz, Pfeffer, Zucker, Öl und Essig mischen. Tomaten und grob zerzupfte Basilikumblätter unter das Dressing mischen.

10. Für die Schupfnudeln vom Teig ca. 1 cm große Teigstücke abtrennen. Jedes Teigstück mit den Handflächen zu Schupfnudeln rollen. Die beiden Enden sollten spitz zulaufen.

11. Die Schupfnudeln in leicht gesalzenem Wasser ca. 10-12 Minuten sanft köcheln, bis die Schupfnudeln an die Oberfläche steigen. Herausheben, abtropfen lassen und auf einem Backblech ausdampfen lassen.

12. Das lauwarme Gemüse zu den Tomaten geben und mischen.

13. Die Schupfnudeln in Öl goldbraun braten und würzen. Rauke abbrausen, trockenschütteln und grob zupfen oder schneiden.

14. Schupfnudeln mit dem Gemüse und Rauke mischen, erneut abschmecken und servieren.

Noch mehr Rezepte mit Schupfnudeln

Tolle Kombination Schupfnudeln mit Spinat und marinierter Birne

Rainer Klutsch mariniert feine Birnenspalten in einem aromatischen Lorbeer-Pfeffer-Sirup. Serviert werden sie mit kurz angedünstetem Wurzelspinat. Dazu gibt es – passend zur Saison – Schupfnudeln aus Kartoffeln der neuen Ernte.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Stand
KOCH/KÖCHIN
Eberhard Braun