Zuschauerrezept

Hühnerfrikassee mit Wildreis

STAND
KOCH/KÖCHIN
Christine Koch

Das Lieblingsgericht, von Zuschauerin Christine Koch aus Hütschenhausen in der Westpfalz, ist und war Hühnerfrikassee mit Wildreis - einfach nur gut!

Zutaten:

  • 1 Huhn, Freiland (ca. 1,2kg)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün (Lauch, Möhre, Petersilienwurzel)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 TL Wacholderkörner
  • 1 TL Salz
  • 6 Stangen Spargel
  • 150 g Champignons, klein
  • 200 g Wildreis
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 100 g Sahne
  • etwas Pfeffer
  • 0,5 Zitrone, Saft davon

1. Das Huhn abspülen. Zwiebel schälen und vierteln. Suppengrün putzen, waschen und grob zerkleinern. Mit dem Huhn, Lorbeer, Pfeffer und Wacholderkörnern sowie 1 TL Salz in einen Topf geben, vollständig mit Wasser bedecken und aufkochen lassen. Danach ca. 1-2 Stunden bei schwacher Hitze garen. Dabei den sich bildenden Eiweißschaum immer wieder abschöpfen.

2. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und das Huhn in der Brühe auskühlen lassen.

3. Das Huhn herausnehmen und die Brühe durch ein Sieb geben. Das Hühnchenfleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Würfel schneiden.

4. Vom Spargel die holzigen Enden abschneiden, den Spargel schälen und in 3-4 Stücke schneiden.

5. Champignons putzen und vierteln. Spargel und Pilze nacheinander in Salzwasser blanchieren. Spargel ca. 3-4 Minuten. Die Pilze etwa 1 Minute. Herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken.

6. Reis in kochendem Salzwasser, bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten garen.

7. Schalotte schälen und fein würfeln. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Mehl darüber stäuben und kurz anrösten. Mit ca. 500 ml der Hühnerbrühe ablöschen und gut verrühren.

8. Sahne ebenfalls unterrühren und alles ca. 10 Minuten einköcheln lassen. Mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

9. Reis abgießen und mit dem Hühnerfrikassee anrichten und servieren.

STAND
KOCH/KÖCHIN
Christine Koch