Brennnesselstrudel mit Salat  (Foto: SWR)

Rezepte

Brennnesselstrudel mit Salat

STAND
KOCH/KÖCHIN

Martin Gehrlein ist Fan von Wildkräutern. Er macht einen wunderbar würzigen Brennnesselstrudel. Dazu gibt es passend einen Salat mit Gänseblümchen.

Zutaten

Für den Strudelteig:

  • 240 g Mehl
  • 125 ml Wasser, lauwarm
  • 1 Prise Salz
  • 5 EL Rapsöl
  • etwas Butterschmalz, zum Bestreichen

Für die Füllung:

  • 400 g Brennnessel-Spitzen (unbehandelt) ca. oder 800 g Spinat, frisch
  • etwas Salz
  • 200 g Steinchampignons
  • 0,5 Knoblauchzehe
  • 100 g Röstzwiebeln
  • 10 g Schnittlauchröllchen
  • etwas Pfeffer
  • 250 g Magerquark
  • 50 g Semmelbrösel
  • 2 Eier (Größe M)

Salat mit Gänseblümchen:

  • 3 EL Balsamico-Essig, hell
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Stiele Estragon, frisch
  • 100 g Gänseblümchen, unbehandelt
  • 1 Römersalat
  • 50 g Pinienkerne, geröstet

Zubereitung

1. Für den Teig Mehl, Wasser, Salz und 3 EL Öl gründlich zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und dünn mit Öl bestreichen. Mit einer Schüssel abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen.

2. Die Brennnesseln verlesen, gründlich gut waschen. In reichlich kochendem Salzwasser etwa 1 Minute blanchieren. Brennnesseln abschrecken und gut ausdrücken.

3. Die Pilze putzen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Mit Röstzwiebeln, Pilzen und Schnittlauchröllchen vermengen und kräftig würzen. Ca. 10 Minuten ziehen lassen.

4. Die sich abgesetzte Flüssigkeit von den Pilzen abtropfen lassen.

5. Eier, Magerquark und Semmelbrösel vermengen. Pilzmischung und Brennnesseln untermengen und abschmecken.

6. Den Strudelteig auf einem großen, sauberen, leicht mit Mehl bestäubten Geschirrtuch ca. 2 mm rechteckig ausrollen und dann über die Handrücken sehr dünn etwa ausziehen. Mit übrigem Öl dünn bestreichen.

7. Den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

8. Die Brennnesselmasse längs an einem Ende der Teigplatte aufstreichen, dabei zu den Enden jeweils etwas frei lassen.

9. Den Teig mit Hilfe des Tuches aufrollen. Überschüssigen Teig an den Enden andrücken.

10. Den Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Butterschmalz erwärmen, den Strudel damit bestreichen.

11. Strudel im heißen Backofen ca. für 25 Minuten knusprig backen. Herausnehmen und noch heiß in Portionsstücke schneiden, dann bleibt er schön knusprig.

12. Für den Salat Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Öl zu einem Dressing verquirlen.

13. Die Frühlingszwiebeln und Estragon putzen, waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Gänseblümchen verlesen. Romanasalat putzen, waschen, trocken schleudern und zerzupfen.

14. Vorbereitete Salatzutaten und Pinienkernen vermengen. Dressing überträufeln und unterheben.

15. Salat und Strudel anrichten und servieren.

Tipp: Röstzwiebeln selber machen: dafür 150 g frische Zwiebeln würfeln
und in ca. 400 ml Öl oder Frittierfett goldbraun frittieren. herausnehmen und abtropfen lassen. Dann wie im Rezept verarbeiten.

Noch mehr Strudel-Rezepte

Rezepte Krautstrudel mit Röstzwiebeln

Knuspriger Teig trifft würziges Gemüse. Rainer Klutsch füllt Strudelteig mit Spitzkohl und Röstzwiebeln - unwiderstehlich und köstlich!  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Regional und raffiniert Gemüsestrudel mit Spinat

Zum Abheben knusprig und saftig ist der Gemüsestrudel mit Spinat von Claudia Hennicke-Pöschk. Pinienkerne und Parmesan sorgen für eine feine mediterrane Note.  mehr...

Eine herbstliche Mischung Kartoffel-Champignon-Strudel mit Weißkrautsalat

Der „goldene” Oktober ist für Genießer eine fantastische Zeit. Simon Tress weiß das auch und lädt mit seiner herzhaften Füllung aus Kürbis, Kartoffeln und Champignons zum Schlemmen ein.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
KOCH/KÖCHIN