Parfüm in verschiedenen Flakons - gut riechen und duften

Fehler vermeiden

So hält ihr Parfüm länger und duftet richtig gut

Stand
AUTOR/IN
Heidi Schnurr

Parfüm ist eine schöne Sache und manchmal muss es auch ein etwas Teureres sein! Damit Sie lange Freude an Ihrem Parfüm haben und so richtig gut duften, haben wir ein paar Tipps.

Parfüm muss richtig aufgetragen werden

"Ich kann den nicht riechen!" - Das kennen Sie vielleicht auch. Das kann am verwendeten Parfüm liegen, aber auch daran, dass ein Duft nicht richtig aufgetragen wurde.

Beim Auftragen von Parfüms und Aftershaves gilt die Faustregel: Weniger ist mehr, denn ein Duft entfaltet sich nicht sofort, sondern erst in den darauffolgenden Stunden. Denken Sie außerdem daran, dass Sie "geruchsblind" werden können, wenn Sie denselben Duft jahrelang verwenden.

Eau de Parfüm oder Eau de Toilette?

Beim Dosieren eines Duftes kommt es darauf an, ob Sie ein Parfüm oder ein Eau de Toilette verwenden. Ein Parfum hat natürlich eine höhere Duftkonzentration als ein Eau de Toilette. Deswegen sollte ein Eau de Parfum sparsamer verwendet werden.

Hand oder Hals: Wohin mit dem Parfüm?

Viele Menschen sprühen ihr Parfüm aufs Handgelenk. Das ist prinzipiell nicht falsch, weil sich ein Duft auf der Haut und an Pulspunkten besser entfaltet als auf Kleidung oder in den Haaren. Das liegt an der Körpertemperatur, aber auch, weil ein Duft auf der Haut länger haftet.

Genauso gut sind aber der Hals, das Dekolleté, die Ohrläppchen und der Bereich hinter den Ohren. Das Parfum sollte man immer von unten nach oben sprühen, weil Düfte eher nach oben steigen. Wichtig: Den Duft nie verreiben, denn das schwächt den Duft ab!

Tipp: Ein Duft hält sich länger, wenn man zuerst eine möglichst geruchsneutrale Lotion oder ein Öl aufträgt und erst danach sein Parfüm aufsprüht.

Gleich nach dem Duschen sprühen

Damit ein Duft länger hält, sollten Sie ihn direkt nach dem Duschen auftragen, weil die Poren dann noch geweitet sind, sodass sich die Duftstoffe besser festsetzen und entfalten können.

Parfüm nicht im Bad aufbewahren

Viele haben ihr Parfum im Bad stehen: Ein Fehler! Die hohe Luftfeuchtigkeit im Bad beeinträchtigt den Duft. Besser das Parfum in einem dunkleren, trockenen Raum wie zum Beispiel im Schlafzimmer aufbewahren.

Expertin: Inge van der Zijden, Parfümeurin

Mehr Wissenswertes zum Parfüm

Stand
AUTOR/IN
Heidi Schnurr