Milch im Glas

Die Milch macht's

Milch - Wie gesund ist sie wirklich?

Stand
AUTOR/IN
Petra Lergenmüller

Von Milch wird immer wieder gesagt, dass sie gar nicht so gesund ist. Aber stimmt das wirklich? Und was ist mit Joghurt und Quark? Diätassistentin Mia Stegmann klärt auf!

Milch ist vor allem in fermentierter Form ein wertvolles Lebensmittel, denn die Milchsäurebakterien sind gut für unseren Darm und damit auch für unser Immunsystem und unser allgemeines Wohlbefinden. 

Was ist fermentieren?

Fermentiert heißt, dass Milchsäurebakterien die Milch gesäuert haben. Besonders reich an Milchsäurebakterien sind stichfester Joghurt oder Joghurt im Becher gereift.

Quark und Skyr punkten mit besonders viel Milcheiweiß, welches von unserem Körper aufgrund eines hohen Leucingehaltes besonders gut in Muskeln umgewandelt werden kann.

Milchprodukte aus Biomilch

Biomilch hat gegenüber konventioneller Milch die besseren Fettsäuremuster, das heißt mehr ungesättigte Fettsäuren. 

Milch im Kaffee ist für viele das Tüpfelchen auf dem "i"

Milch

Bevorzugen Sie beim Einkauf Frischmilch. Sie enthält mehr Vitamine als jede haltbar gemachte Milch. Sollte Ihnen die Packung zu groß sein, kann Milch auch gut eingefroren werden.

Haferdrink - eine gute Alternative für Milch

Haferdrink ist für den Kaffee eine gute und klimafreundliche Alternative: Wählen Sie eine Haferdrink aus, die möglichst wenig Zutaten auf der Zutatenliste hat. Meist sind es die einfachen und günstigeren Produkte, die mit wenig Zusatzstoffen punkten.

Noch mehr Wissenswertes über Milchprodukte

Wellness für den Darm Diese Lebensmittel tun unserer Verdauung gut

Ein deftiger Braten und leckere Plätzchen – das Essen in der Winterzeit ist vor allem eins: sehr deftig! Aber Genuss muss eben auch manchmal sein. Gut zu wissen also, was die Verdauung wieder in Schwung bringt und unseren Darm unterstützt.

ARD-Buffet Das Erste

Stand
AUTOR/IN
Petra Lergenmüller