Pflanzen für den Sommerbalkon - Südbalkon oder schattig

Südbalkon oder schattig

Pflanzen für den Sommerbalkon - Südbalkon oder schattig

Stand
AUTOR/IN
Martina Gräßer
Martina Gräßer

Der Sommer steht vor der Tür und lockt uns nach draußen. Farbe, Pflanzen und dekorative Accessoires machen aus ihrem Freisitz eine behagliche Wohlfühlzone.

Südbalkon

Rot, Pink und Orange sind herrliche Sommerfarben, die sich sehr gut als Motto für den Südbalkon eignen.

Die wunderbaren Wandelröschen (Lantana) gibt es gleich in allen drei Farbtönen, je nach Sorte. Beim Aufblühen entfaltet sich ein Farbspiel. Sie blühen von Mai bis in den Oktober. Sie brauchen volle Sonne, luftig; durchlässige, nährstoffreiche Erde; mäßiger Wasser- und Düngerbedarf.

Pflanzen für den Sommerbalkon - Wandelröschen für den Südbalkon
Das Wandelröschen

Die Mittagsblume Gazania öffnet ihre Blüten, sobald die Sonne aufgeht. Sie stammt ursprünglich aus Südafrika und verträgt volle Sonne. Sie liebt leichte, etwas sandige Erde. Wasser- und Düngerbedarf gering.Verblühtes regelmäßig abschneiden.

Beliebt ist auch die Dipladenia mit ihren Blüten in Rot und Pink und ihren Ranken, die sich ums Balkongeländer schlingen und damit den Balkon mit ihrer ausdauernden Blüte verschönern. Die Dipladenia kann Wasser gut speichern und ist daher nicht ganz so durstig, mag aber regelmäßig gedüngt werden.

Für Balkon und Terrasse Subtropischer Blütenstar: die Dipladenia

Die Dipladenia bezaubert mit ihren rosafarbenen und samtroten Blüten bis in den Herbst hinein. Einige Sorten sind wetterfest, trockenresistent und gut verzweigt im Wuchs.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Tipp: Auch hübsche Sitzkissen oder rote Tischsets und Accessoires wie eine rote Gießkanne ergänzen die klare Idee auf den Balkon!

Balkon im Schatten - elegante Pracht für den Balkonkasten

Hängende Schönheit: Der silbergraue Silberregen (Dichondra) fällt lässig aus dem Blumenkasten herab – mittig gepflanzt macht er besonders viel her. Trieblänge: 90-120 cm. Nur mäßiger Wasser- und Düngerbedarf, aber nicht austrocknen lassen. Je heller der Standort, desto intensiver die Silberfärbung. Eine prächtige Strukturpflanze!

Mehrjährige Schönheiten: grüngelbe Funkie (Hosta) mit ihren schmückenden Blättern, Hortensien und Fuchsien in großer Sortenwahl.

Die Funkien stammen aus China, Japan, Korea und es gibt Kreuzungen zwischen verschiedenen Arten, so dass auch Kleinwüchsige den Balkonkasten beleben. Sie vertragen keine pralle Mittagssonne – zu erkennen an Sonnenbrand auf den Blättern.

Pflanzen für den Sommerblakon - Sommerjasmin
Sommerjasmin

Sommerjasmin (Solanum) bringt edle Natürlichkeit mit. Er hängt mit seinen duftenden Blüten, kann aber auch hochgebunden werden. Er stammt ursprünglich aus Brasilien. Wird auch als Hochstämmchen angeboten. Hoher Wasser- und Düngerbedarf. Blüht von Juli bis Oktober, vorkultiviert auch früher.

Mehr Tipps für Ihren Balkon

Mal anders Blühende Balkonkästen mit Gemüse

Diese Balkonkästen sind mehr als schön: Tomaten, Salat oder sogar Fenchel oder Grünkohl werden nicht nur zum ungewöhnlichen Hingucker, sondern sind auch zum Ernten da. So wird der Balkon zum Wohlfühl- und Naschort!

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Einfache Tricks und Tipps So wirken kleine Balkone größer

Draußen sitzen ist schön, aber viele haben nur einen kleinen (Stadt)-Balkon. Wir zeigen, wie Sie aus diesem alles herausholen können und wie er größer wirkt, als er eigentlich ist.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Tipps für die Gestaltung So werden Balkon oder Terrasse zur Wohlfühl-Oase

Der Frühling ist da, und wir können wieder mehr Zeit draußen verbringen. Wir haben Tipps, wie Sie aus Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse Ihre eigene Wohlfühl-Oase schaffen können.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen