Gesunde Ernährung gegen Demenz und Alzheimer: Gemüse (Foto: Colourbox)

Tipps für ein gesundes Leben

Alzheimer vorbeugen - so hilft die richtige Ernährung

STAND
AUTOR/IN
Petra Lergenmüller

In Deutschland leiden rund 1,8 Millionen Menschen an Demenz. Eine gute Ernährung kann der Ausbreitung der Krankheit entgegenwirken.

Fünf Tipps für eine gesunde Ernährung

  1. Trinken ist ganz wichtig: Regelmäßig und über den Tag verteilt kalorienfreie Getränke wie zum Beispiel Tee, Kaffee und Wasser
  2. Essen Sie vorwiegend pflanzliche und saisonale Lebensmittel wie Gemüse, Hülsenfrüchte und 1-2 Stück Obst pro Tag
  3. Planen Sie möglichst wenig Fleisch- und Wurstwaren in Ihre Ernährung ein und bevorzugen Sie wenn, dann Fleisch von Weide- und Wildtieren, da dieses durch deren Ernährung mit Gräsern und Wiesenblumen wesentlich nährstoffreicher und qualitativ hochwertiger ist.
  4. Bereiten Sie Essen möglichst frisch zu und vermeiden Sie Fertigprodukte mit viel Salz und Zusatzstoffen
  5. Kochen und Essen Sie gemeinsam mit anderen - gerade das Gehirn braucht Impulse und auch eine gute seelische Gesundheit ist von großer Bedeutung für die momentane Lebensqualität, aber auch für die Gesundheit!
Ältere Frau trinkt Glas Wasser (Foto: Colourbox)
Viel trinken ist wichtig.

Alzheimer: Diesen Einfluss haben Lebensmittel

  • Vereinzelte Studien bescheinigen bestimmten Lebensmitteln eine Alzheimer-vorbeugende Wirkung. Aufgrund der Einmaligkeit vieler dieser Untersuchungen lässt sich jedoch kein abschließendes Urteil über deren Wirksamkeit ableiten.
  • In Heidelbeeren vorkommende Polyphenole besitzen antioxidative und antientzündliche Effekte. Außerdem erhöhen sie die Aktivität von Gehirnarealen, die mit der Gedächtnisbildung in Zusammenhang stehen. In einer sehr kleinen Studie konnte der tägliche Konsum von Heidelbeersaft die Gedächtnisfunktion alter Menschen mit frühen Anzeichen von Gedächtnisstörungen verbessern.
  • Olivenöl war in einer italienischen Beobachtungsstudie mit einem geringeren Rückgang der kognitiven Leistung verbunden.
  • Auf Frauen im mittleren Alter scheint ein hoher Obst- und Gemüsekonsum eine schützende Wirkung zu haben.
  • Andere Lebensmittel, die bei Alzheimer oft empfohlen werden, sind etwa Kurkuma, Ingwer, grüner Tee, Rotwein, Kaffee oder Ginseng.

Mehr zum Thema Demenz

Mediterrane Ernährung Alzheimer-Demenz – die richtige Ernährung kann vorbeugen

Viele haben Angst vor Alzheimer-Demenz. Die Krankheit ist noch nicht heilbar, deshalb ist Vorbeugung besonders wichtig. Bestimmte Lebensmittel können helfen.  mehr...

Doc Fischer SWR Fernsehen

Hier bekommen Sie Hilfe Diagnose Demenz

Die Diagnose Demenz kann Betroffene und Angehörigen erst einmal verunsichern. Da helfen weiterführende Hinweise, wie das Leben mit Demenz gestaltet werden kann. Wir geben Ihnen wichtige Informationen und praktische Tipps.   mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
Petra Lergenmüller