Blumendeko aus Holzperlen

Tolle Idee für Garten und Balkon

Blumendeko aus Holzperlen

Stand
AUTOR/IN
Lisa Vöhringer

Langlebige Sommerdeko für Garten und Balkon! Diese Deko-Idee aus Holzperlen kann vielseitig als Dekostecker im Blumenbeet, als Kerzenständer, Untersetzer oder Streudeko eingesetzt werden. Lisa Vöhringer zeigt wie's geht!

Material

  • 42 Holzperlen in 2 verschiedenen Größen (18 große, 24 kleine)
  • Draht (Rostfrei bei Nutzung in Außenbereich)
  • Drahtschere
  • Optional: Kerzentülle, Sprühlack farbig, Holzschutzspray (für den Außenbereich) , dünne Holzscheibe

 

So geht's:

1. Einen max. 1,3 m langen Draht abschneiden (wenn Sie die Blumen ohne Stiel machen, reicht auch weniger Draht) und immer abwechselnd eine große und eine kleine Holzperle auffädeln, bis 12 Perlen aufgezogen sind.

2. Die aufgezogenen Perlen zu einem Kreis eindrehen und den Draht so miteinander verknoten, dass der Kreis fest sitzt und zu einer Seite nur noch ein paar Zentimeter Draht überstehen.

3. Die lange Drahtseite durch die erste große Perle ziehen und eine große, dann drei kleine und dann erneut eine große Perle (insgesamt 5 Perlen) auf den Draht auffädeln.

4. Den Draht nun durch die andere Seite der großen Perle wieder zurück ziehen. Das erste Blatt ist nun fertig.

5. Nun den Draht durch die nächste kleine und große Perle fädeln und Schritt 4 und 5 wiederholen bis insgesamt 6 Blütenblätter entstanden sind.

6. Die beiden Drahtenden am Anfangspunkt verknoten. Wer die Blumen z.B. als Streudeko oder für einen Kerzenständer nutzt, schneidet nun den überstehenden Draht ab.

Schritt für Schritt zur Blumendeko aus Holzperlen

Abwechselnd eine große und eine kleine Holzperle auffädeln, bis 12 Perlen aufgezogen sind.
Abwechselnd eine große und eine kleine Holzperle auffädeln, bis 12 Perlen aufgezogen sind. Bild in Detailansicht öffnen
Die aufgezogenen Perlen zu einem Kreis eindrehen und den Draht so miteinander verknoten
Die aufgezogenen Perlen zu einem Kreis eindrehen und den Draht so miteinander verknoten, dass der Kreis fest sitzt und zu einer Seite nur noch ein paar Zentimeter Draht überstehen. Bild in Detailansicht öffnen
Die lange Drahtseite durch die erste große Perle ziehen und eine große, dann drei kleine und dann erneut eine große Perle (insgesamt 5 Perlen) auf den Draht auffädeln.
Die lange Drahtseite durch die erste große Perle ziehen und eine große, dann drei kleine und dann erneut eine große Perle (insgesamt 5 Perlen) auf den Draht auffädeln. Bild in Detailansicht öffnen
Den Draht nun durch die andere Seite der großen Perle wieder zurück ziehen. Das erste Blatt ist nun fertig.
Den Draht nun durch die andere Seite der großen Perle wieder zurück ziehen. Das erste Blatt ist nun fertig. Bild in Detailansicht öffnen
Nun den Draht durch die nächste kleine und große Perle fädeln und Schritt 4 und 5 wiederholen bis insgesamt 6 Blütenblätter entstanden sind.
Nun den Draht durch die nächste kleine und große Perle fädeln und Schritt 4 und 5 wiederholen bis insgesamt 6 Blütenblätter entstanden sind. Bild in Detailansicht öffnen
Die beiden Drahtenden am Anfangspunkt verknoten. Wer die Blumen z.B. als Streudeko oder für einen Kerzenständer nutzt, schneidet nun den überstehenden Draht ab.
Die beiden Drahtenden am Anfangspunkt verknoten. Wer die Blumen z.B. als Streudeko oder für einen Kerzenständer nutzt, schneidet nun den überstehenden Draht ab. Bild in Detailansicht öffnen

7. Wer die Blumen als Deko-Pflanzenstecker nutzen möchte, faltet den restlichen Draht mittig, fixiert das Drahtende oben an der Blume und dreht den Stiel ein. Wer mag kann noch Blumenblätter am Stiel mit eindrehen. Anschließend die Holzblumen mit einem transparenten Lack für den Außenbereich versiegeln.

8. Um die Holzblume als Kerzenständer zu nutzen, wählen Sie Holzperlen mit der Größe 15 mm und 8 mm aus, dann passt mittig eine klassische Kerzentülle für eine Stabkerze hinein. Damit der Kerzenständer sicher steht, ist es wichtig, die Kerzentülle auf einer stabilen Unterlage zu fixieren, wie z.B. einer dünnen Holzscheibe.

TIPPS:

  • Immer zwei Holzperlen Größen nehmen, die einen deutlichen Unterschied zueinander haben.
  • Wer kleine Blumen möchte, nimmt die kleineren Perlen, bei großen Blumen die größeren.
  • Wer die Blumen für den Outdoor-Bereich nutzen möchte, sollte einen Draht nehmen, der nicht rostet und die Holzblumen mit einem Sprühlack wetterfest versiegeln.

Die Holzperlen-Blumen lassen sich ganz vielfältig nutzen. Hier einige Beispiele

Noch mehr Deko-Ideen für Garten und Balkon

Ganz einfach selber machen Dekoration für Garten und Balkon: Windlichter, Laternen, Anhänger & Co.

Damit Ihr Garten oder Balkon im Sommer richtig gemütlich wird, benötigen Sie nur die passende Gartendekoration. Wir haben ein paar tolle Ideen für Sie!

Stand
AUTOR/IN
Lisa Vöhringer