Blumige Kerze (Foto: Lisa Vöhringer)

Schön dekoriert

Blumige Kerzen aus Wachsresten

STAND

Mit diesen duftenden Blumenkerzen können den Sommer noch mit in den Herbst nehmen. Eine Brise Sommerduft konserviert - nun kann der Herbst kommen! Lisa Vöhringer zeigt wie!

Material

  • Leeres Marmeladenglas
  • Kerzenreste (z.B. von Weihnachten)
  • Ätherisches-Öl (z.B. Lavendel, Rosen…)
  • Kreidefarbe, Pinsel, Backpapier
  • 2 Holz-Schaschlik Spieße und 2 kleine Haushaltsgummies (alternativ: Bindfaden)
  • Baumwollfaden - Unterlegscheibe oder Mutter
  • Behälter zum Wachs auflösen (z.B. hohes Schraubglas oder Blechdose)
  • Getrocknete/gepresste Blumen
  • Optional: Aufkleber zum Dekorieren

So geht's:

1. Kerzenreste mit einem scharfen großen Messer zerkleinern und Dochtreste aussortieren. 100g Wachsreste reichen für 100ml – so kann man sich die benötigte Menge für das Glas gut ausrechnen. Nehmen Sie dabei nur Reste einer Farbe. Mischen Sie nicht z.B. weiße und rote Kerzenreste.

2. Topf mit Wasser so befüllen, dass das Schraubglas bzw. die Blechdose zu ca. 1/3 im Wasser steht, gehackte Wachsreste einfüllen und erwärmen. Den Schmelzvorgang durchgängig beaufsichtigen und regelmäßig mit einem der Holzspieße umrühren.

3. Faden für den Doch in der passenden Länge (siehe Tipp) zum Glas abschneiden mittig falten und in den Händen zu einer Kordel drehen.

4. Nun wird die Kordel an einer Unterlegscheibe oder Mutter festgebunden, anschließend 3-4 mal in das aufgelöste warme Wachs getunkt und auf ein Stück Backpapier zum Trocknen abgelegt.

5. Wer getrocknete Blütenblätter am Glasrand dekorativ anbringen möchte kann diese nun mit einem Pinsel und etwas flüssigem Wachs vorsichtig am Glas "ankleben". Wer eine ruhige Hand hat, kann alternativ die Blüten auch erst nach Schritt 7 vorsichtig mit einem Holzspieß ins gegossene Wachs legen und mit dem Holzspieß positionieren.

6. Anschließend brechen wir den zweiten Holzspieß mittig durch, befestigen an beiden Seiten je einen der Haushaltsgummies und schieben den getrockneten Docht mittig dazwischen. Anschließend positionieren wir den Docht mittig im Glas, die Holzstäbe liegen dabei auf dem Glasring auf und fixieren den Docht. Das Wachs nebenher immer weiter gut im Blick behalten und rühren bis alle Teile vollständig aufgelöst sind.

7. Das nun vollständig flüssige Wachs vorsichtig aus dem Topf nehmen (wer einen Glasheber vom Marmeladeneinkochen hat kann diesen benutzen), das Ätherische-Öl hinzufügen (wenige Tropfen reichen) und unterrühren. Anschließend das Wachs seitlich ins Glas gießen und darauf achten, dass der Docht frei bleibt. Nun können Sie die Kerze noch dekorativ gestalten, indem Sie z.B. getrocknete Blüten auf das Wachs legen oder getrockneten Lavendel einstreuen…

8. Während die frisch gegossene Kerze aushärtet und abkühlt kann der Deckel des Schraubglases mit Kreidefarbe bemalt werden, um unerwünschte Aufdrucke zu verdecken. Hier eignet sich ein Stück Backpapier als Arbeitsunterlage hervorragend, da sich der Deckel von diesem rückstandslos ablösen lässt.

9. Nach dem vollständigen Aushärten der Kerze (nach 24 Stunden) kann der Docht auf 1cm Länge gekürzt werden. Wer möchte kann nun auch noch das Glas individuell gestalten und verzieren. So eignet sich die Kerze auch wunderbar als Geschenk.

Schritt für Schritt zur blumigen Kerze

Kerzenreste mit einem scharfen großen Messer zerkleinern und Dochtreste aussortieren.  (Foto: Lisa Vöhringer)
Kerzenreste mit einem scharfen großen Messer zerkleinern und Dochtreste aussortieren. Lisa Vöhringer Bild in Detailansicht öffnen
Topf mit Wasser so befüllen, dass das Schraubglas bzw. die Blechdose zu ca. 1/3 im Wasser steht, gehackte Wachsreste einfüllen und erwärmen. Den Schmelzvorgang durchgängig beaufsichtigen und regelmäßig mit einem der Holzspieße umrühren. Lisa Vöhringer Bild in Detailansicht öffnen
Faden für den Doch in der passenden Länge zum Glas abschneiden mittig falten und in den Händen zu einer Kordel drehen. Lisa Vöhringer Bild in Detailansicht öffnen
Nun wird die Kordel an einer Unterlegscheibe oder Mutter festgebunden. Lisa Vöhringer Bild in Detailansicht öffnen
Wer getrocknete Blütenblätter am Glasrand dekorativ anbringen möchte kann diese nun mit einem Pinsel und etwas flüssigem Wachs vorsichtig am Glas „ankleben“. Wer eine ruhige Hand hat, kann alternativ die Blüten auch erst nach Schritt 7 vorsichtig mit einem Holzspieß ins gegossene Wachs legen und mit dem Holzspieß positionieren. Lisa Vöhringer Bild in Detailansicht öffnen
Einen Holzspieß mittig durch brechen, an beiden Seiten je einen der Haushaltsgummies befestigen und den getrockneten Docht mittig dazwischen schieben. Anschließend den Docht mittig im Glas positionieren, die Holzstäbe liegen dabei auf dem Glasring auf und fixieren den Docht. Lisa Vöhringer Bild in Detailansicht öffnen
Das nun vollständig flüssige Wachs vorsichtig aus dem Topf nehmen (wer einen Glasheber vom Marmeladeneinkochen hat kann diesen benutzen), das Ätherische-Öl hinzufügen (wenige Tropfen reichen) und unterrühren. Anschließend das Wachs seitlich ins Glas gießen und darauf achten, dass der Docht frei bleibt. Nun können Sie die Kerze noch dekorativ gestalten, indem Sie z.B. getrocknete Blüten auf das Wachs legen oder getrockneten Lavendel einstreuen Lisa Vöhringer Bild in Detailansicht öffnen
Den Deckel des Schraubglases mit Kreidefarbe bemalen. Lisa Vöhringer Bild in Detailansicht öffnen
Nach dem vollständigen Aushärten der Kerze (nach 24 Stunden) kann der Docht auf 1cm länge gekürzt werden. Wer möchte kann nun auch noch das Glas individuell gestalten und verzieren. So eignet sich die Kerze auch wunderbar als Geschenk. Lisa Vöhringer Bild in Detailansicht öffnen

Noch mehr über Kerzen

Schöne Deko für Garten und Balkon Selbst gemachte Citronella-Kerzen

Citronella-Kerzen sind ein beliebtes Accessoire für den Balkon oder Garten. Sie vertreiben mit Ihrem Geruch Stechmücken und sorgen so für einen entspannten Sommerabend. Lisa Vöhinger zeigt wie's geht!  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

So geht's richtig Kerzen sicher abbrennen

Kerzen gehören einfach dazu, wenn es draußen dunkler wird. Sie stehen für Gemütlichkeit, für Romantik, beruhigen die Sinne und setzen Akzente bei der Dekoration. Aber dennoch sollten Sie beim Abbrennen immer vorsichtig sein!  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN