STAND

Wer hat es nicht gerne warm um die Füße? Ob dick oder dünn, als kurze unsichtbare Socken oder als Hausschuhersatz. Diese Füßlinge von Tanja Steinbach sind schnell gestrickt und sorgen für ein angenehmes Fußklima.

Größen

Größe 36-43 aus 4- oder 6-fädigem Sockengarn

Material

Variante 1:

Füßlinge mit Wolle (Foto: Privat - Tanja Steinbach)
Privat - Tanja Steinbach
  • 4-fädiges Sockengarn in Wunschfarbe (Lauflänge zwischen 200 und 220 m je 50 g Knäuel)
  • 15 cm langes Nadelspiel Nr. 2,25 - 2,5 mm (alternativ können Sie auch biegsame Sockenstricknadeln verwenden)
  • 2 Maschenmarkierer
  • Schere
  • Vernähnadel
  • Maßband

Variante 2:

  • 6-fädiges Sockengarn in Wunschfarbe (50 g für Gr. 36-39 und 100 g für Gr. 40-43) (Lauflänge zwischen 125 und 130 m je 50 g Knäuel)
  • 15 cm langes Nadelspiel Nr. 3-3,5 mm
  • 2 Maschenmarkierer
  • Schere
  • Vernähnadel
  • Maßband

So geht´s

Die Füßlinge werden zunächst mit 2 Nadelspielnadeln in Reihen gestrickt, der Vorderfuß dann wie üblich mit einem kompletten Nadelspiel in Runden. Der Rundenbeginn liegt dabei in der Sohlenmitte.

1. Mit einer Strickkordel beginnen, dafür 3 Maschen auf eine Nadelspiel anschlagen, dann * die Maschen an das Nadelende zurückschieben (nicht wenden), den Faden hinter den Maschen mitführen und 3 Maschen rechts stricken, ab * stets wiederholen bis die in der Anleitung angegebene Länge erreicht ist.

2. Aus der Strickkordel die angegebene Maschenzahl herausstricken. Dafür die ersten 3 Maschen, = die Maschen der Strickkordel rechts stricken dann das Strickstück um etwa 90°Grad drehen und aus der gesamtem Länge der Strickkordel Maschen herausstricken, nochmals um etwa 90 Grad drehen und aus der Anschlagkante der Strickkordel 3 Maschen rechts stricken.

3. Zwischen den Patentrandmaschene im Bündchenmuster stricken bis etwa etwa 1,5cm im Bündchenmuster gestrickt sind.

4. Noch 2 Reihen glatt rechts in Reihen zwischen den Patentrandmaschen arbeiten, dabei wie beschrieben die Maschenmarkierer einsetzen. Die Maschenmarkierer grenzen die späteren Fersenmaschen ab, sie werden in jeder Reihe einfach von einer Nadelspitze auf die andere gehoben und bleiben immer auf den Nadeln.

5. Nun die Jojo-Ferse über die mit den Maschenmarkieren abgeteilten Fersenmaschen wie gewohnt arbeiten. Im Bild sehen Sie den ersten Teil der Ferse, in der nächsten Reihe anstatt der beiden üblichen Zwischenrunden 2 Reihen glatt rechts über alle Maschen stricken, dabei den Patentrand fortsetzen.

6. Nach der Ferse noch einige Reihen wie unmittelbar vor der Ferse stricken, dh. zwischen den Patentrandmaschen glatt rechts stricken, die Maschenmarkierer können nun aus dem Gestrick entfernt werden. Anschließend mit den Zunahmen beginnen, es wird weiterhin zwischen den Patentrandmaschen glatt rechts gestrickt, dabei in jeder Hinreihe nach und vor den 3 Patentrandmaschen jeweils 1 Masche rechts verschränkt aus dem Querfaden zunehmen.

7. Diese Zunahmen sind beendet, die Socke zur Runde geschlossen. Über die mittleren 20 Maschen des Oberfußes das Ajourmuster nach der Strickschrift arbeiten, dabei die 1.-6. Runde stets wiederholen. Die restlichen Maschen der Runde glatt rechts stricken. Als Hilfsmittel können wieder die beiden Maschenmarkierer eingesetzt werden um die 20 Maschen des Ajourmusters zu kennzeichnen.

8. Fertige Socke mit Bandspitze.Falls bei Beginn der Bandspitze der letzte Rapport noch nicht beendet ist, die restlichen, noch fehlenden Runden des letzten Rapports in die Bandspitze fortsetzen und den Rapport beenden.

Schritt für Schritt zu den Füßlingen:

Schritt 1: Maschen auf Nadelspiel anschlagen (Foto: Privat - Tanja Steinbach)
1. Mit einer Strickkordel beginnen, dafür 3 Maschen auf eine Nadelspiel anschlagen, dann * die Maschen an das Nadelende zurückschieben (nicht wenden), den Faden hinter den Maschen mitführen und 3 Maschen rechts stricken, ab * stets wiederholen bis die in der Anleitung angegebene Länge erreicht ist. Privat - Tanja Steinbach Bild in Detailansicht öffnen
2. Aus der Strickkordel die angegebene Maschenzahl herausstricken: Dafür die ersten 3 Maschen, = die Maschen der Strickkordel rechts stricken dann das Strickstück um etwa 90 Grad drehen und aus der gesamtem Länge der Strickkordel Maschen herausstricken, nochmals um etwa 90 Grad drehen und aus der Anschlagkante der Strickkordel 3 Maschen rechts stricken. Privat - Tanja Steinbach Bild in Detailansicht öffnen
3. Zwischen den Patentrandmaschene im Bündchenmuster stricken bis etwa etwa 1,5 cm im Bündchenmuster gestrickt sind. Privat - Tanja Steinbach Bild in Detailansicht öffnen
4. Noch 2 Reihen glatt rechts in Reihen zwischen den Patentrandmaschen arbeiten, dabei wie beschrieben die Maschenmarkierer einsetzen. Die Maschenmarkierer grenzen die späteren Fersenmaschen ab, sie werden in jeder Reihe einfach von einer Nadelspitze auf die andere gehoben und bleiben immer auf den Nadeln. Privat - Tanja Steinbach Bild in Detailansicht öffnen
5. Nun die Jojo-Ferse über die mit den Maschenmarkieren abgeteilten Fersenmaschen wie gewohnt arbeiten. Im Bild sieht man den ersten Teil der Ferse, in der nächsten Reihe werden anstatt der beiden üblichen Zwischenrunden 2 Reihen glatt rechts über alle Maschen gestrickt, dabei den Patentrand fortsetzen. Privat - Tanja Steinbach Bild in Detailansicht öffnen
6. Nach der Ferse noch einige Reihen wie unmittelbar vor der Ferse stricken, d.h. zwischen den Patentrandmaschen glatt rechts stricken. Die Maschenmarkierer können Sie nun aus dem Gestrick entfernen. Anschließend mit den Zunahmen beginnen und weiterhin zwischen den Patentrandmaschen glatt rechts stricken. Dabei in jeder Hinreihe nach und vor den 3 Patentrandmaschen jeweils 1 Masche rechts verschränkt aus dem Querfaden zunehmen. Privat - Tanja Steinbach Bild in Detailansicht öffnen
7. Diese Zunahmen sind beendet, die Socke zur Runde geschlossen. Über die mittleren 20 Maschen des Oberfußes das Ajourmuster nach der Strickschrift arbeiten, dabei die 1.-6. Runde stets wiederholen. Die restlichen Maschen der Runde glatt rechts stricken. Als Hilfsmittel können Sie wieder die Maschenmarkierer einsetzen, um die 20 Maschen des Ajourmusters zu kennzeichnen. Privat - Tanja Steinbach Bild in Detailansicht öffnen
Fertige Socke mit Bandspitze. Falls bei Beginn der Bandspitze der letzte Rapport noch nicht beendet ist, die restlichen, noch fehlenden Runden des letzten Rapports in die Bandspitze fortsetzen und den Rapport beenden. Privat - Tanja Steinbach Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN