Folge 921 Schatzkästlein 13 – Bahnalltag in den 60ern

Eisenbahn-Romantik beging im Jahr 2016 den 25. Geburtstag. Aus diesem Anlass soll eine kleine Reihe mit Filmarchiv-Schätzen an die Anfangszeiten der Erfolgssendung erinnern.

Dauer

Im Schatzkästlein Nummer 13 sind Zeitdokumente zusammengestellt, die den Alltagsbetrieb der deutschen Bundesbahn in den 1960er Jahren beschreiben: Noch fahren Dampflokomotiven, noch gibt es mechanische Stellwerke und einen starken Güterverkehr.

Folge 921 Bahnalltag in den 60ern: Bilder aus dem 13. Schatzkästlein

Mechanisches Stellwerk an der Geislinger Steige. (Film von 1969) (Foto: SWR, SWR -)
Mechanisches Stellwerk an der Geislinger Steige. (Film von 1969) SWR - Bild in Detailansicht öffnen
In den 60er Jahren sind noch längst nicht alle Hauptstrecken elektrifiziert. (Film von 1963) SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Heute längst Vergangenheit: das Ausbesserungswerk Schwetzingen. (Film von 1969) SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Noch werden Bahnübergänge per Hand gesperrt. (Film von 1964) SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Im mechanischen Stellwerk wird eine Fahrstraße händisch aufgebaut. (Film von 1966) SWR - Bild in Detailansicht öffnen

Im Beiträgen über die Problematik unbeschrankter Bahnübergänge, über den Eisenbahn-TÜV jener Zeit oder über die Arbeit der Stellwerke, die einen Zug auf seiner Fahrt von A nach B sicher geleiten, begegnet der Zuschauer vielen Oldtimern auf Schiene und Straße.

(ESD: 17.02.2018)

REDAKTION
STAND