Folge 365

Endstation Wüste

STAND
EIN FILM VON
Michael Mattig-Gerlach & Michael Weber

Ausgangspunkt unserer Reise mit dem "Expreso del Sur" ist die bolivianische Hauptstadt La Paz in 3.600 Meter Höhe

Vorbei an schneebedeckten Vulkanen geht die atemberaubende Fahrt über das bolivianische Hochland zum Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Welt.

Expreso del Sur (Foto: SWR, SWR -)
Expreso del Sur SWR -



Die bolivianische Eisenbahn transportiert nicht nur Personen und Erz, sondern auch das hier gewonnene Salz über die Anden.

Heute haben moderne Dieselloks die Arbeit der Dampfrösser übernommen. (Foto: SWR, SWR -)
Heute haben moderne Dieselloks die Arbeit der Dampfrösser übernommen. SWR -

Auf einem Abstellgleis nahe Uyuni stehen unzählige Dampfloks in allen nur denkbaren Achsfolgen mitten in der Wüste und rosten stumm vor sich hin.

Wenn sie mit ihren Güterzügen vorbeifahren, geben die Lokführer Signal. Als Gruß an die einstigen Arbeitsgeräte.

(ESD: 19.03.2000)

STAND
EIN FILM VON
Michael Mattig-Gerlach & Michael Weber