STAND
AUTOR/IN
Alexander Schweitzer (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)

Am 7. Dezember 1835 begann in Deutschland das Eisenbahnzeitalter. Ein Zug, gezogen von der Lokomotive namens "Adler", fuhr von Nürnberg nach Fürth. 2010 jährt sich dieses Ereignis zum 175. Mal. Ein Grund für Eisenbahn-Romantik, eine außergewöhnliche Aktion zu starten und um dem Jubiläumsjahr ein Glanzlicht aufzusetzen.

Wir sind durch ganz Deutschland gefahren und zwar stilgerecht mit Dampf.

Der Sonderzug steht mit den 2 Dampfloks 38 1301 und 41 018 in Nürnberg zur Abfahrt bereit. (Foto: SWR, Susanne Mayer-Hagmann)
Der Sonderzug steht mit den 2 Dampfloks 38 1301 und 41 018 in Nürnberg zur Abfahrt bereit. Susanne Mayer-Hagmann Bild in Detailansicht öffnen
Eine Scheineinfahrt aus der Sicht der Film- und Fotofans Susanne Mayer-Hagmann Bild in Detailansicht öffnen
Der Zug fährt auf die nördliche Rampe der Rendsburger Eisenbahnbrücke über den Nord – Ostsee Kanal Susanne Mayer-Hagmann Bild in Detailansicht öffnen
Die Rendsburger Eisenbahnbrücke in voller Länge mit dem Dampfsonderzug Susanne Mayer-Hagmann Bild in Detailansicht öffnen
Dampflok 41 018 Wolfgang Drichelt Bild in Detailansicht öffnen

Die Strecke war knapp 4.300 Kilometer lang, dabei wurden alle 16 Bundesländer angefahren. Insgesamt haben 16 Dampfrösser den Sonderzug gezogen.

Eine Herausforderung der besonderen Art und ein Genuss, der alle Dampfaktionen in diesem Jahrtausend bei weitem in den Schatten stellen sollte.

Der erste Teil der Reise führt uns von Augsburg über Dresden, Berlin, Hamburg nach Halle an der Saale.

(ESD: 09.01.2011)

Musikliste als PDF-Download

Musikliste als PDF-Download  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Alexander Schweitzer (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)