STAND
REDAKTEUR/IN

Die Müglitztalbahn von Heidenau nach Altenberg verbindet das Elbtal mit dem Ost-Erzgebirge und bezwingt dabei einen Höhenunterschied von 634 m.

Weißeritztalbahn (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

Die Müglitztalbahn wurde 1890 als schmalspurige "Secundäreisenbahn" eröffnet. 1897 und 1927 wurde sie Opfer von Hochwasserkatastrophen.

Um die Leistungsfähigkeit der vielbefahrenen Strecke zu erhöhen, wurde diese in den 30er Jahren auf Normalspur umgebaut. Dabei mussten eigens Lokomotiven und Wagen entwickelt werden. Vor drei Jahren wurde die Strecke komplett restauriert und seit Sommer 2002 sind hochmoderne Nahverkehrstriebwagen im Einsatz. Auch entlang der Bahnlinie gibt es viel Sehenswertes. Seien es Edelsteine, Ledertapeten, Postmeilensäulen, wertvolle Taschenuhren oder eine Staatsgrenze in 75 Metern Tiefe.

Eine Magazinsendung von mehreren Autoren. (ESD: 20.07.2002)

STAND
REDAKTEUR/IN