Folge 810 Des Kaisers alte Gleise - Mit der Central Line zum Tanganjikasee

Die Tanganjika-Bahn, die Central Line durch Tansania, das ist ein Stück Abenteuer und Eisenbahngeschichte in einem, auch wenn die Fahrt damit durchaus mit Strapazen verbunden ist. Wer es bis Kigoma schafft, findet dort immer noch das ehemalige deutsches Kanonenboot und das schippert heute noch Touristen und Waren aller Art über den Tanganjika-See.

Dauer

Auch noch einhundert Jahre nachdem die Graf Görtze, wie sie von den Deutschen getauft wurde, die heutige Lliemba in all ihren Einzelteilen aus Deutschland über Daressalam und mit der Tanganjika-Bahn in Kisten hergebracht, zusammengesetzt und vom Stapel laufen konnte, dampft kaiserlich-deutsche Wertarbeit über den weltweit längsten See. Der Film folgt der Meterspur der Central Line Tansanias von Daressalam bis Kigoma und zeigt das Leben Afrikas entlang der Eisenbahnstrecke bis Tabora und Mwanza. Er macht sich auf die Suche nach den Spuren deutscher Kolonialbaukunst im ehemaligen Deutsch-Südost und entdeckt die Reste der Usambara-Bahn.

Gezeigt wird, was die Eisenbahn für Tansania heutzutage noch bedeutet, welche Transportaufgabe sie immer noch bewältigt und wie Afrika versucht, mit Hilfe der Eisenbahn eine Zukunft aufzubauen. "Des Kaisers alte Gleise" zeigt aber auch, wie marode das gesamte Eisenbahnsystem in Tansania ist und wie groß die Gefahr ist, dass neben der Usambara-Bahn bald auch die Central Line eingestellt werden könnte.

(ESD: 28.02.2014)

EIN FILM VON
STAND