Rezept

Motivkekse

STAND
KOCH/KÖCHIN
Monja Rönneburg

Für den Teig:

  • 250 g Weizen-Vollkornmehl (oder Weizenmehl Type 550)
  • 0,5 g Backpulver
  • 75 g Mandeln, gemahlen
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 Bio-Orange
  • 100 g kalte Butter
  • 90 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 5 EL Milch

Für die Glasur:

  • 70 g pasteurisiertes Eiweiß (oder 2 Eiweiß)
  • 1 TL Zitronensaft
  • 500 g Puderzucker

Zusätzlich:

  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • etwas Lebensmittelfarbe, verschiedene Farben

Motivkekse (Foto: SWR, SWR -)
SWR -

1. Mehl, Backpulver, Mandeln und Zimt mischen.

2. Orange heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale abreiben.

3. Kalte Butter in Stückchen, Zucker, Ei und Orangenabrieb mit den Knethaken verrühren. Mehlmischung und Milch nach und nach unterrühren. Bröseligen Teig aus der Schüssel nehmen und mit der Hand verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und für mindestens 2 Stunden oder am besten über Nacht kühlen.

4. Den gekühlten Teig halbieren und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Motive ausstechen oder ausschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Restlichen Teig erneut ausrollen und weitere Kekse ausstechen oder ausschneiden.

5. Backblech mit den ausgestochenen Plätzchen zunächst 2 Stunden kaltstellen. Das macht man, damit sie nachher beim Backen nicht so aufgehen.

6. Den Backofen auf 180 Umluft 180 Grad vorheizen.

7. Backblech aus dem Kühlschrank nehmen und die Kekse im vorgeheizten Ofen (mittlere Schiene) ca. 7-12 Minuten backen, herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

8. Für die Eiweißspritzglasur Eiweiß schlagen und dabei 1 Teelöffel Zitronensaft und Puderzucker nach und nach zugeben, das Eiweiß sollte ca. 5 Minuten geschlagen werden. Für die Konturen muss die Glasur ziemlich fest sein, sodass sie nicht verlaufen kann.

9. Glasur aufteilen und in beliebigen Farben einfärben und in feine Spritztüten füllen. Konturen dünn als Ränder aufspritzen. Anschließend die Glasur tropfenweise mit Wasser verdünnen (so dass sie von alleine glatt läuft). Nun die Flächen mit der dünnen Glasur auffüllen.

STAND
KOCH/KÖCHIN
Monja Rönneburg