Majoran (Foto: Colourbox, Foto: Colourbox.de)

Hausmittel für Ihre Gesundheit

Majoransalbe - bei Schnupfen und verstopfter Nase

STAND
KOCH/KÖCHIN
Melanie Wenzel

Majoran bringt auf sanfte Art die Schleimhäute zum Abschwellen, befreit so die Atmung, ohne die Nase auszutrocknen. Melanie Wenzel macht eine Salbe daraus.

Zutaten:

  • 1 Bund frischer Majoran oder 2 EL getrockneter Majoran
  • 100 ml Olivenöl
  • 15 g Bienenwachs

1. Den frisch-gehackten oder getrockneten Majoran mit Olivenöl in ein Gefäß füllen und 3 Wochen ziehen lassen. Das Öl abgießen.

2. Öl auf ca. 40°C erhitzen, Bienenwachs zufügen und unter ständigem Rühren schmelzen lassen.

3. In kleine Döschen abfüllen. Diese vorher mit heißem Wasser ausspülen.

Hinweis: Anwendung - Eine erbsengroße Menge Salbe unter und in die Nase einreiben.

Hinweis: Haltbarkeit - Die Majoransalbe ist im Kühlschrank ungefähr 1 Jahr lang haltbar.

STAND
KOCH/KÖCHIN
Melanie Wenzel