Frau mit Shapewear

Einfach schön

Shapewear: Gute Figur in Sommerkleidern

Stand
AUTOR/IN
Susanne Blank

Manche Sommerkleider zeigen jedes Röllchen und jede Delle. Wer sich damit unwohl fühlt, kann es mit Shapewear probieren.

Dick, eng, steif, so waren die formenden Höschen früher oft. An etwas essen, tanzen oder sich einfach wohl fühlen war da nicht zu denken. Heute sind die Stoffe dünner und so auch viel angenehmer.

 Das Wichtigste: Der richtige Sitz

Shapewear muss richtig gut sitzen. Kaufen Sie sie nicht zu klein, sondern in Ihrer Konfektionsgröße. Achten Sie darauf, dass der Stoff nicht einschneidet. Sonst fühlt sie sich unangenehm an oder könnte hochrollen.

Ebenfalls wichtig: Beim Höschen sollte der Bund an der schmalsten Stelle der Taille sitzen, damit sich der Bund nicht rollt oder es rutscht.

Das Material sollte funktionell, atmungsaktiv und schweißtransportierend sein.

Kim Kardashian SKIMS lingerie launching in Paris

 Welches Teil benutze ich wofür?

  1. Ganzkörperanzug: Der Alleskönner hält alles an Ort und Stelle. Eher für den besonderen Anlass z.B. Hochzeit, Abschlussball, Geburtstagsparty geeignet. Formt den ganzen Körper ohne unliebsame Abdrücke.
  2. Höschen mit hohem Bauch kaschiert das Bäuchlein und die gelaserte Kante zeichnet sich nicht ab. Super auch unter engen Kleidern (z.B. Jerseykleider, Strickkleider) geeignet.
  3. Unterm schönen Sommerkleid auch bei hohen Temperaturen gibt uns auch ein leichtes, bequem formenden Shaping-Höschen, nicht ganz so hoch, ein gutes und sicheres Tragegefühl.
  4. Das Shape-Hemdchen wird über dem BH getragen und hat unterschiedliche Zonen, damit die Brust nicht flach gedrückt wird. Rücken, Bauch und Taille aber gut geformt sind. Zum Beispiel unter einer Bluse zur Jeans, wenn der Übergang am Bund schick aussehen soll.

Hilft auch gegen wunde Oberschenkel

Jedes noch so schöne Sommerkleidchen macht keinen Spaß, wenn man sich damit die Oberschenkel wund läuft. Auch da kann eine dünne Shapinghose Wunder wirken: Wenn sie gut sitzen, reiben auch die Oberschenkel nicht aneinander. Oder Sie nutzen ein dünnes Höschen ohne Shapingfunktion, zum Beispiel eine Radlerhose.

 

Weitere Themen

Stand
AUTOR/IN
Susanne Blank