Einfach schön

Frisuren mit Tüchern

STAND

Egal ob kurze, halblange oder lange Haare - mit Tüchern kann man jede Frisur aufpeppen, sommerlich stylen oder einfach auch mal einen Bad Hair Day kaschieren. Tücher sind auf jeden Fall ein tolles Accessoire.

Hier ein paar Styling-Ideen:

1. Pferdeschwanz oder Zopf mit Tuch
Egal ob ein hoher Pferdeschwanz oder ein tiefer Zopf - mit einem Tuch, das man einfach um das Haargummi bindet, lässt sich die Frisur gleich neu stylen und kann elegant oder lässig wirken. Einfach die Haare im Nacken oder am Oberkopf zusammennehmen, mit einem Zopfgummi befestigen und das Tuch darumbinden.

2. Geflochtener Zopf mit eingeflochtenem Tuch
Zöpfe sind im Trend - in allen Variationen. Wenn man dann noch ein Tuch dazu kombiniert wird es besonders schön. Zuerst das Tuch um den Kopf legen und seitlich am Kopf zusammenbinden. Anschließend die Haare in drei Teile teilen, wobei die beiden Tuchenden zu den beiden äußeren Strähnen hinzugefügt werden, dann flechten und unten mit einem Haargummi fixieren.

3. Stirnband mit breitem Tuch
Sportlich siehts aus wenn man das Tuch als Stirnband verwendet. Dafür das Tuch wie ein Schweiß- bzw. Stirnband quer über die Stirn nehmen, je nach Breite ein- oder mehrmals um den Kopf wickeln und zusammenknoten.

4. 90er Jahre-Look mit offenen Haaren
Das Tuch wird wie ein Haarreif über das offene Haar gebunden: Das gefaltete Tuch wird über den Haaransatz gelegt und im Nacken verknotet. Zur Sicherheit, damit nichts verrutscht, kann man es mit zwei Haarklammern an beiden Seiten fest machen.

5. Tiefer Dutt mit Tuch (klappt auch mit hohem Dutt)
Für einen eleganten Look einfach einen tiefen Dutt binden, anschließend das Tuch um den Haarknäuel legen, die Enden unter dem Dutt verknoten und die beiden Enden über den Rücken fallen lassen. Zur Sicherheit – einfach mit Haarklammern feststecken.

STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen