Wichtel-Zubehör (Foto: Annelie Kojic)

Einfach kreativ

Wichtel-Zubehör

STAND
AUTOR/IN
Annelie Kojic

Ein gemütliches Zuhause hat der Weihnachtswichtel schon, jetzt fehlen ihm nur noch ein paar warme Klamotten. Darum kümmert sich Häkeldesignerin Annelie Kojic - von ihr bekommt er Pullover, Mütze, Handschuhe und noch weitere Kleinigkeiten.

Material

  • Häkelnadel 2,5 mm
  • Garnnähnadel
  • Mercerisiertes Baumwollgarn zum Häkeln in den Farben rot, grün, weiß (gern auch Garnreste von anderen Häkel-/ Strickprojekten)
  • Silbernes Häkelgarn zum Sticken

Abkürzungen

1 LM = Luftmasche
fM = Feste Masche
M = Masche
KM = Kettmasche
hStb = halbes Stäbchen
Stb = Stäbchen
DStb = doppeltes Stäbchen
N = Noppe aus 3 Stb wdh. wiederholen abn. abnehmen
MG = Maschenglieder
Nd. = Nadel
überspr. = überspringen
R. = Reihe
Vor-R. = Vor-Reihe
Rd. = Runde
Vor-Rd. = Vor-Runde
[...] = M in dieser Klammer werden in 1 M gehäkelt
* bis * = Mit Stern eingegrenzte Maschen werden ... x wdh.

WICHTELSACHEN

Pullover

Wichtelpullover (Foto: Annelie Kojic)
Annelie Kojic

Der Pullover wird in fortlaufenden Spiralrunden vom Halsausschnitt zum Bund gehäkelt. Den Beginn der neuen Runde bitte mit einem Rundenmarkierer oder anders farbigen Faden durch die 1. Masche der Runde kennzeichnen.

1. Rd. In Farbe „rot“ beginnen, 15 LM anschlagen, Runde mit 1 KM in die 1. LM schließen (= 15 M)
2. Rd. 1 fM in jede M der Vor-Rd. (= 15 M)
3. Rd. *2 fM, 2 fM in 1 M *, * bis * 5 x wdh. (= 20 M)
4. Rd. *3 fM, 2 fM in 1 M *, * bis * 5 x wdh. (= 25 M)
5. Rd. *4 fM, 2 fM in 1 M *, * bis * 5 x wdh. (= 30 M)
6. Rd. *4 fM, 2 fM in 1 M *, * bis * 6 x wdh. (= 36 M)
7. Rd. Ab hier werden die Armausschnitte abgeteilt.

Dafür einfach wie folgt weiterhäkeln: #7 M überspr., 11 fM, 7 M überspr., 11 fM
Die Arme werden erst später direkt angehäkelt. Jetzt wird erst einmal der Mittelteil des Pullover weitergehäkelt:
8. Rd. 2 fM in 1 M, 10 fM, 2 fM in 1 M, 10 fM (= 24 M)
9. - 13. Rd. (= 4 Runden) 1 fM in jede M der Vor-Rd. (= 24 M)
14. Rd. Farbwechsel zu Farbe „weiß“, *[1 fM, 1 LM] in 1 M*, * bis * 24 x wdh., Rd. mit 1 KM in die 1. M der Rd. schließen (= 48 M)

Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Für die Arme:
Nun werden die Arme direkt an die übersprungenen 7 M der 6. Rd. gehäkelt. Der Pulloverausschnitt zeigt dabei zum Häkler. Es wird in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. Den Beginn der neuen Runde bitte mit einem Rundenmarkierer oder anders farbigen Faden durch die 1. Masche der Runde kennzeichnen.

1. Rd. 9 fM (= 9 M)
2. - 4. Rd. 1 fM in jede M der Vor-Rd. (= 9 M)
5. Rd. Farbwechsel zu Farbe „weiß“, *[1 fM, 1 LM] in 1 M*, * bis * 9 x wdh., Rd. mit 1 KM in die 1. M der Rd. schließen (= 18 M)

Faden vernähen, sichern und abschneiden. Nun den zweiten Arm nach dem gleichen Prinzip häkeln. Abschließend Schneeflocken in Farbe „silber“ auf die Vorderseite des Pullover aufsticken.

Handschuhe

Wichtelhandschuhe und Wichtelunterhose (Foto: Annelie Kojic)
Annelie Kojic

Die Handschuhe werden in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt und mit einer LM-Kette verbunden. Den Beginn der neuen Runde bitte mit einem Rundenmarkierer oder anders farbigen Faden durch die 1. Masche der Runde kennzeichnen.

1. Rd. In Farbe „rot“ beginnen, 5 fM in einen Magic-Ring häkeln (= 5 M)
2. Rd. Jede Masche mit fM verdoppeln (= 10 M)
3. Rd. *1 fM, 2 fM in 1 M *, * bis * 6 x wdh. (= 15 M)
4. - 6. Rd. (= 3 Runden) 1 fM in jede M der Vor-Rd. (= 15 M)
7. Rd. 1 N aus 3 Stb. häkeln, 6 fM, 1 M abn., 6 fM (= 14 M)
8. Rd. 1 M abn., 5 fM, 1 M abn., 5 fM (= 12 M)
9. Rd. 1 fM in jede M der Vor-Rd. (= 12 M)
10. Rd. *[1 fM, 1 LM] in 1 M*, * bis * 12 x wdh., Rd. mit 1 KM in die 1. M der Rd. schließen (= 24 M)

Faden vernähen, sichern und abschneiden. Wer will kann abschließend eine Schneeflocken in Farbe „silber“ auf jeden Handschuh sticken.

20 LM in Farbe „rot“ anschlagen und die Enden jeweils an einen Handschuh nähen. So geht später kein Handschuh verloren. Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Wichtelmütze

Wichtelmütze (Foto: Annelie Kojic)
Annelie Kojic

Die Wichtelmütze wird in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. Den Beginn der neuen Runde bitte mit einem Rundenmarkierer oder anders farbigen Faden durch die 1. Masche der Runde kennzeichnen.

1. Rd. Es wird in Farbe „rot“ begonnen, 24 LM zu einem Ring schließen (= 24 M)
2. - 6. Rd. 1 fM in jede M der Vor-Rd. (= 24 M)
7. Rd. *2 fM, 1 M abn.*, * bis * 6 x wdh. (= 18 M)
8. - 9. Rd. 1 fM in jede M der Vor-Rd. (= 18 M)
10. Rd. *1 fM, 1 M abn.*, * bis * 6 x wdh. (= 12 M)
11. - 12. Rd. 1 fM in jede M der Vor-Rd. (= 12 M)
13. Rd. *1 fM, 1 M abn.*, * bis * 4 x wdh. (= 8 M)
14. - 15. Rd. 1 fM in jede M der Vor-Rd. (= 8 M)
16. Rd. 4 x 1 M abn (= 4 M)

Die 4 M zusammenziehen, Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Mützenrand: Nun den Mützenrand direkt an die 1. Rd. der Wichtelmütze häkeln. Die Spitze der Wichtelmütze zeigt zum Häkler. Es wird wie folgt in Farbe „weiß“ gehäkelt: *[1 fM, 1 LM] in 1 M*, * bis * 24 x wdh., Rd. mit 1 KM in die 1. M der Rd. schließen (= 48 M) Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Wichtelsocken

Wichtelsocken (Foto: Annelie Kojic)
Annelie Kojic

Die Wichtelsocken werden in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. Den Beginn der neuen Runde bitte mit einem Rundenmarkierer oder anders farbigen Faden durch die 1. Masche der Runde kennzeichnen.

1. Rd. In Farbe „weiß“ beginnen, 5 fM in einen Magic-Ring häkeln (= 5 M)
2. Rd. Jede Masche mit fM verdoppeln (= 10 M)
3. Rd. 1 fM in jede M der Vor.-Rd. (= 10 M)
4. - 7. Rd. (= 4 Runden) Farbwechsel zu Farbe „rot“, 1 fM in jede M der Vor-Rd. (= 10 M)
Hacke: Farbwechsel zu Farbe „weiß“, 1. R. 1 fM in ersten 5 M der 7. Rd. (Die restlichen 10 M werden nicht gehäkelt!), 1 LM und Arbeit wenden (= 5 M) 2. - 3. R. 1 fM in jede M der Vor-R. (= 5 M)
9. Rd. Den Socken zusammenfalten, damit man die Form gut erkennen kann. Farbwechsel zu Farbe „rot“. 12 fM häkeln (= die 10 stillgelegten M der Rd. 7 und 2 M der Hacke). Ab hier weiter in Runden arbeiten.
10. - 13. Rd. 1 fM in jede M der Vor-Rd. (= 11 M)
14. Rd. Farbwechsel zu Farbe „weiß“, *[1 fM, 1 LM] in 1 M*, * bis * 11 x wdh., Rd. mit 1 KM in die 1. M der Rd. schließen (= 22 M)

Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Wichtelunterhose

Wichtelhandschuhe und Wichtelunterhose (Foto: Annelie Kojic)
Annelie Kojic

Die Wichtelunterhose wird in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. Den Beginn der neuen Runde bitte mit einem Rundenmarkierer oder anders farbigen Faden durch die 1. Masche der Runde kennzeichnen.

1. Rd. Es wird in Farbe „weiß“ häkeln, 26 LM zu einem Ring schließen (= 26 M)
2. - 5. Rd. 1 fM in jede M der Vor.-Rd. (= 26 M)
6. Rd. Ab hier werden die Beine abgeteilt. Das 1. Bein wie folgt weiterhäkeln:
13 M überspringen, 1 fM in die nächsten 13 M der Vor.-Rd. (= 13 M)
7. - 10. Rd. 1 fM in jede M der Vor-Rd., 1 KM in die 1. M der Rd. (= 13 M) Nun das 2. Bein gemäß Rd. 7. - 10. an die stillgelegten 13 M der 5. Rd. häkeln.

Fäden vernähen, sichern und abschneiden.

Hosenbund: Abschließend in Farbe „weiß“ einen Bund an die 1. Rd. der Wichtelunterhose häkeln. Dabei zeigen die Beine der Hose weg vom Häkler. *[1 fM, 1 LM] in 1 M*, * bis * 26 x wdh., Rd. mit 1 KM in die 1. M der Rd. schließen (= 54 M) Faden vernähen, sichern und abschneiden.

Gürtel: In Farbe „rot“ ein Band als Gürtel sticken und mit einer Schleife schließen. Wer will kann abschließend noch kleine Schneeflocken in Farbe „silber“ auf die Wichtelunterhose sticken.

Wichtelschal

Wichtel-Zubehör (Foto: Annelie Kojic)
Annelie Kojic

Der Wichtelschal wird in Reihen gehäkelt. Am Ende jeder Reihe 1 LM häkeln und die Arbeit wenden.

1. R. Es wird in Farbe „rot“ häkeln, 5 LM schlagen, 1 fM in die 2. M von der Nd. aus gesehen, 1 fM in die nächsten 3 M (= 4 M)
2. - 30. Rd. 1 fM in jede M der Vor.-Rd. (= 4 M) Fäden vernähen, sichern und abschneiden.

Fransen: In Farbe „weiß“ Fransen an die Enden des Schals knüpfen. Dafür jeweils 8 Fäden in ca. 5 cm lange Streifen schneiden. Wenn alle Fäden angeknüpft sind, die Streifen auf gleiche Länge schneiden.

Türkranz

Türkranz (Foto: Annelie Kojic)
Annelie Kojic

Der Türkranz für das Wichtelhaus wird in fortlaufenden Spiralrunden gehäkelt. Den Beginn der neuen Runde bitte mit einem Rundenmarkierer oder anders farbigen Faden durch die 1. Masche der Runde kennzeichnen.

1. Rd. In Farbe „grün“ häkeln, 28 fM in einen Magic-Ring häkeln (= 28 M)
2. Rd. In die hinteren Maschenglieder der 1. Rd. häkeln, 5 fM in 1 M, 1 M überspr., 1 KM, 1 M überspr.*, * bis * 7 x wdh., 1 KM in die 1. M der Rd. (42 M)

Fäden vernähen, sichern und abschneiden. Schmuckband: In Farbe „rot“ ein Band um den Kranz sticken und mit einer Schleife schließen. Ggf. die Enden abschneiden.

Sternkissen

Sternkissen (Foto: Annelie Kojic)
Annelie Kojic

Die Basis des Stern sind zwei Sterne. Diese werden in Spiralrunden gehäkelt. Den Beginn der neuen Runde bitte mit einem Rundenmarkierer oder anders farbigen Faden durch die 1. Masche der Runde kennzeichnen.

1. Rd. In Farbe „weiß“ häkeln, In einen Magic Ring: 3 LM (= 1. Stb.), 1 Stb, 1 LM, *2 Stb, 1 LM*, * bis * noch 4x wdh., Rd. mit einer KM in die erste M schließen
2. Rd. 1 KM in das Stb der Vor-Rd., 5 LM, 1 Stb, *1 Stb, 2 LM, 1 Stb*, * bis * noch 5 x wdh., Rd. mit 1 KM in die 1. M der Rd. schließen.
3. Rd. 1 KM unter die 2 LM, Die 1. Zacke = die M in der eckigen Klammer. Sie werden unter die ersten 2 LM gehäkelt: [3 LM (= 1. Stb.), 1 Stb, 1 DStb, 2 LM, 1 DStb, 2 Stb], 1 fM zwischen die 2 nächsten Stb Zacken 2 - 6 - Die Zacken = die M in der eckigen Klammer. Diese werden unter die 2 LM gehäkelt: *[2 Stb, 1 DStb, 2 LM, 1 DStb, 2 Stb], 1 fM zwischen die nächsten 2 Stb*, * bis * noch 5 x wdh., 1 KM in die 1. M der Rd.
4. Rd. 1 fM in jedes hintere Maschenglied der Vor-Rd., 1 KM in die 1. M der Rd. Einen weiteren Stern (Rd. 1-4) häkeln und mit der „rechten“ Seite nach außen übereinander legen.

Mit Steppstich die M der Rd. 4 beider Sterne zusammennähen. Wenn das Sternkissen 3/4 zugenäht ist, gleichmäßig mit Füllwatte ausstopfen und weiter zunähen. Faden vernähen, sichern und abschneiden.

TIPP: Der Stern kann auch einzeln als Baumschmuck oder Geschenkeanhänger gehäkelt werden.

Unser Tipp

Wichtel-Zubehör als Anhänger (Foto: Annelie Kojic)
Annelie Kojic

Alle Wichtelelemente können auch zum Verzieren von Weihnachtskarten, als Baumschmuck oder Geschenke- und Schlüsselanhänger verwendet werden.

Noch mehr Ideen finden Sie unter
www.bommelie.com

Noch mehr Ideen rund um das Wichtelhaus

Einfach kreativ Die Wichteltür im Advent

Lust auf eine Alternative zum klassischen Adventskalender? Dann lassen Sie doch den Weihnachtswichtel bei sich einziehen! Kreativ-Bloggerin Lisa Vöhringer zeigt kreative Ideen rund um sein Zuhause.

ARD-Buffet Das Erste

Einfach kreativ Wichtel-Weihnachtsbaum

Neben einem Haus, verschiedenen Anziehsachen, braucht ein Wichtel natürlich auch einen schönen Weihnachtsbaum. Häkeldesignerin Annelie Kojic zeigt, wie's geht!

ARD-Buffet Das Erste

STAND
AUTOR/IN
Annelie Kojic