Schritt für Schritt zur Globuslampe

STAND
Materialien (Foto: Privat -)
Materialien Privat -
Der Globus ist in die Halterung nur eingehakt. Erst hebt man oben den Arm leicht an, um dann mit etwas Gefühl die Kugel nach oben von der Fassung zu ziehen. Privat -
Privat -
Damit der Globus beim Arbeiten nicht wegrollt, legt man sie einfach auf einen Styroporring oder ähnliches. Privat -
Vor dem Zerteilen des Globus, entfernt man den Klebe-Äquator. Privat -
Nun kann man gut erkennen wo die beiden Hälften zusammen gesteckt/geklebt sind. An dieser kleinen Kante setzt man mit der Japansäge an. Hat man ungefähr ein Drittel geschafft, muss man mit wenig Druck weiterarbeiten, da der Globus sonst einreißen oder brechen kann. Privat -
Für eine Pendelleuchte muss man das Loch noch etwas vergrößern. So groß, dass das Gewinde der Fassung durch passt. Am einfachsten und schnellsten geht das mit einer Trennscheibe. Da der Kunststoff heiß wird und gerne durch die Gegend fliegt, ist die Benutzung von einer Schutzbrille und einem einfachen Atemschutz zu empfehlen. Privat -
Nun kann man sternenförmig das kleine Loch bis zu dem angezeichneten Kreis auftrennen. Privat -
Dann werden die entstandenen Kuchenstücke sorgfältig herausgearbeitet bis ein gleichmäßiger Kreis entstanden ist. Bevor es an die dekorativen Arbeiten geht, müssen noch die Ränder mit etwas Schleifpapier oder einer Feile geglättet werden. Privat -
Der Rand wird mit einer Fransen- oder Häkelborde oder einem Kantenschutz abgeschlossen. Die Borden lassen sich Problemlos mit Heißkleber anbringen. Wer sich für den Kantenschutz entscheidet, benutzt am besten Sekundenkleber, um diesen punktuell zu fixieren. Privat -
Fertiger Lampenschirm Privat -
Für eine Pendelleuchte benötigt man eine handelsübliche Fassung plus Kabel plus Baldachin. Die gibt es so komplett zu kaufen. Privat -
Jetzt heißt es nur noch Ring von der Fassung schrauben. Die Fassung von außen durch das Loch und den Ring wieder festdrehen. Privat -
Fertig ist die Hängelampe Privat -
Ist eine Stehleuchte gewünscht, muss man nur darauf achten, dass der Fuß eine Lampenschirmhalterung hat. Denn diese kann man nur bedingt nachrüsten. Ist eine vorhanden, legt man nur eine Unterlegscheibe unter den halben Globus. Nach dem Globus kommt eine Abdeckscheibe und zum Schluss wird die Abschlusskugel (Nippel) gegengeschraubt. Privat -
Fertige Stehleuchte Privat -
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen