Schritt für Schritt zum Zettelhalter in Kaktusform

STAND
Kaktus aus Draht formen (Foto: Privat - Daniela Fugger)
Zuerst wird der Kaktus aus Draht geformt. Der Blumendraht lässt sich sehr leicht biegen, so dass man die Zange nur zum Abschneiden benötigt. Je nach Form braucht man zwischen 20 und 30 Zentimeter Draht. Beim formen des Kaktus kann man sich entweder an einer Vorlage orientieren oder völlig frei biegen, wie es einem gefällt. Wichtig ist nur, dass man darauf achtet, dass die beiden Enden des Drahts etwas länger sind, damit man sie noch feststecken kann. Privat - Daniela Fugger
Die Enden des Drahts werden nun auf eine Länge gekürzt und mittig auf der Baumscheibe platziert, so dass man zwei Markierungen für die noch zu bohrenden Löcher machen kann. Achten Sie darauf, dass der Bohrkopf dem Durchmesser des Drahts entspricht, so dass der Draht später auch richtig feststeckt. Privat - Daniela Fugger
Sind die Löcher gebohrt, kann der Kaktus festgesteckt werden. Privat - Daniela Fugger
Wer den Kaktus nicht nur als Deko nutzen, sondern vielleicht noch einen kleinen Notizhalter daraus machen möchte, kann nun aus Filz kleine Blüten und Blätter ausschneiden Privat - Daniela Fugger
Blüten mit Bastelkleber auf Holzklammern fixieren. Privat - Daniela Fugger
Fertiger Zettelhalter Privat - Daniela Fugger
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen