Folge 1 - Nachspeise

Ziegenparfait mit (eingelegten) Kirschen

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN
Folge 1, Nachspeise, Ziegenparfait (Foto: SWR, SWR/Megaherz - Andreas Maluche)
Ziegenparfait mit (eingelegten) Kirschen SWR/Megaherz - Andreas Maluche

Zutaten:

Für das Parfait:

250 g Ziegensahne (ersatzweise Sahne)
4 Eigelb
70 g Honig
30 g Puderzucker


Für die eingelegten Kirschen:

4 EL Kirschwasser
400 ml Kirschsaft
1 Päckchen Tortenguss
350 g Kirsch


Zubereitung:

Für das Parfait die Sahne steif schlagen. Die Eigelbe, den Honig und den Puderzucker mit den Quirlen des Handrührgeräts 5 bis 8 Minuten verrühren. Die Sahne unterheben. Eine kleine Kasten- oder Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen. Die Parfaitmasse einfüllen und im Tiefkühlfach etwa 4 Stunden gefrieren lassen.

Für die eingelegten Kirschen das Kirschwasser zum Kirschsaft geben. Den Tortenguss damit glatt rühren und nach Packungsanleitung zubereiten. Die Kirschen verlesen, waschen und entsteinen. Zum Kirschsaft geben und kühl stellen.

Das Ziegensahneparfait 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühlfach nehmen, mit einem Kugelausstecher portionieren und auf Dessertteller verteilen. Die eingelegten Kirschen daneben anrichten. Nach Belieben mit süßem Blätterteiggebäck servieren.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN