Vorspeise

Trebernbrot mit Fisch-Tartar aus dem Staffelsee und Obazda. Hopfenlimonade

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Victoria Schubert-Rapp
KOCH/KÖCHIN
Victoria Schubert-Rapp
Victoria Schubert-Rapps Vorspeise: Trebernbrot mit Fisch-Tartar und Obazda

Zutaten:

Für den Fischtartar:

1 Zanderfilet, gebeizt
150 g Creme Fraîche
2 Schalotten
5 g Meerrettich, gerieben
Dill und Schnittlauch nach Geschmack
Zitronensaft nach Geschmack

Zubereitung:

Fisch ganz kleinschneiden. Schalotten in feine Würfel schneiden. Alles in eine Schüssel geben und vermischen. Mit Meerrettich und Zitronensaft abschmecken

Zutaten:

Für den Obazda:

200 g Camembert
100 g Frischkäse
1 Bund Schnittlauch
40 g Butter, weich
1 Zwiebel, groß
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebeln würfeln. Camembert in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Den Frischkäse, die Butter und die Zwiebelwürfel hinzufügen. Alles gut verrühren. Schnittlauch klein schneiden und über den Obazda geben.

Zutaten:

Für das Trebernbrot:

500 g Mehl
ca. 250 ml Bier oder Sprudelwasser
200 g Treber
½ Würfel frische Hefe
1 TL Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und kräftig verkneten. Anschließend den Teig mindestens eine Stunde gehen lassen bis er sein Volumen etwa verdoppelt hat. Dann den Teig in eine gefettete Kastenform geben und auf der Oberseite 3-4 Mal einritzen. Nochmal 20 Minuten in der Form gehen lassen. Backofen auf 220°C vorheizen und etwa eine Stunde backen.

Zutaten:

Ingwer-Grundsubstanz für die Hopfenlimonade:

500 ml Wasser
3-4 EL Zucker
1 EL Ingwer

Hopfensud fur die Hopfenlimonade:

900 ml Wasser
70 ml Ingwer Grundsubstanz
50 g Hopfenpellets
1 Esslöffel Rohrzucker
Saft einer ½ Zitrone

Ingwer-Grundsubstanz
Die Grundsubstanz muss 3-4 Tage vorher angesetzt werden. Und jeden Tag frischen Ingwer und Zucker zugeben. Vor Gebrauch durch ein Sieb geben und dann mit dem Hopfensud vermischen.

Hopfensud
Wasser zum Kochen bringen. Hopfenpellets und Rohrzucker zugeben und verrühren, ein paar Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb geben und abkühlen lassen. Zitronensaft und Ingwer-Grundsubstanz zugeben. 24 Stunden bei Raumtemperatur in einem Gefäß ziehen lassen. ½ Hopfensud mit ½ Zitronenlimonade mischen, da es sonst sehr bitter schmeckt. Alternativ mit weniger Hopfen beim Hopfensud arbeiten.

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Victoria Schubert-Rapp
KOCH/KÖCHIN
Victoria Schubert-Rapp