Gefüllte Kartoffelklöße auf feinem Pilzragout mit gebratenem Kohl

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Frank Brunswig

Zutaten Klöße
500 g geriebene Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
2 Eier
Kartoffelstärke
Paniermehl
Pfeffer, Salz, Muskatnuss

Zutaten Füllung
200 g Rinderhackfleisch (Galloway)
1 Zwiebel, fein gewürfelt
2 Zehen Knoblauch, fein gehackt
1 EL Bärlauchschmalz
1 EL Butter
Pfeffer, Salz

Zutaten Pilzragout
400 g Pioppino (wahlweise Champignons, Pfifferlinge, Steinpilze, Kräutersaitling)
1 Zwiebel, gewürfelt
2 Zehen Knoblauch, fein gehackt
1 Schuss Weißwein
100 ml Sahne
Pfeffer, Salz
1 kleiner Zweig Salbei, fein gehackt

Zutaten Kohl
200 g Rosenkohl (kleine Röschen)
200 g Blumenkohlröschen
2 EL Butter
Pfeffer, Salz, Muskat

Für die Kloßfüllung die Zutaten zusammen anbraten und mit der Butter eine sämige Konsistenz herstellen, beiseite stellen.

Für die Klöße die Kartoffeln reiben, leicht salzen, pfeffern und zum Abtropfen in ein Sieb geben. Aus der abgetropften rohen Kartoffelmasse mit den Eiern, etwas Stärke und je nach Feuchtigkeit etwas Paniermehl einen leicht gebundenen Kartoffelteig herstellen. Die Masse eines Kartoffelkloßes in der Hand verteilen, in die Mitte etwas Füllung geben und zu einem Kloß formen. Den Kloß direkt ins Salzwasser geben.

Die Pilze zusammen mit Zwiebel und Knoblauch anbraten, mit Weißwein ablöschen. Den kleingehackten Salbei und kurz vor dem Anrichten die Sahne dazugeben, 2 bis 3 Minuten einköcheln, dann servieren.

Die Blumenkohl- und Rosenkohlröschen in der Pfanne mit etwas Butter anbraten, mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss würzen.

Die Kartoffelklöße auf dem Pilzragout anrichten, den gebratenen Kohl darum herum platzieren.

Dazu passt gut ein Grauburgunder. Guten Appetit!

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Frank Brunswig