Spinat-Wildkräuter-Süppchen mit pochiertem Ei und Semmelbröseln (Foto: SWR)

Spinat-Wildkräuter-Süppchen mit pochiertem Ei und Semmelbröseln

Stand
KOCH/KÖCHIN
Frank Brunswig

Zutaten

  • 1 Bund Suppengrün
  • 100 g Butter
  • 3 EL Mehl
  • 200 ml Sahne
  • 500 g junger Spinat, geputzt
  • 500 g Wildkräutersalat, geputzt
  • 100 ml Olivenöl
  • 4 Eier
  • 2 EL Butter (für die Brösel)
  • 1 Tasse Paniermehl
  • körniger Frischkäse

Zubereitung

Suppengrün waschen, klein schneiden und mit 1,5 Liter Wasser und etwas Salz eine Gemüsebrühe kochen und passieren. Aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze herstellen und mit Gemüsebrühe auffüllen, Sahne dazugeben und warm stellen.

Spinat und Wildkräuter zusammen mit dem Olivenöl fein pürieren, danach durch ein Sieb streichen. Kurz vor dem Anrichten das Spinat-Wildkräuter-Püree in die Suppe geben und mit dem Zauberstab schaumig schlagen.

Die Eier in Essig-Wasser pochieren. Aus Butter und Semmelbröseln hellbraun geröstete Brösel herstellen.

Die Suppe anrichten, ein Ei in die Mitte setzen, die Brösel obenauf und den Frischkäse daneben anrichten.

Dazu passt gut ein Weißburgunder aus Rheinhessen.

Spinatpfännchen aus Gau-Algesheim

Spinatpfännchen

Die Rezeptsucherin zu Hause SWR Fernsehen RP

Stand
KOCH/KÖCHIN
Frank Brunswig