Ein saftiger Cheeseburger.

Barbecue-Rezept

Cheeseburger

Stand
KOCH/KÖCHIN
Benjamin Hehn

Fleisch:


pro Burger 150 g Rinderhack

Burgerbrötchen (Buns, 20 Stück à 70 g):


320 ml warme Milch
1,5 Würfel frische Hefe
50 g Zucker
20 g Salz
110 g weiche Butter
800 g 550er Mehl
2 Eier (zum Bestreichen 1 Ei und 20 ml Milch zusätzlich)

Burgersauce:


1 Eigelb
1 El Essig oder Gurkenwasser
2 TL grober Senf
1 TL Zucker
1 Pr. Salz oder Rauchsalz
125 ml Rapsöl
1 TL Sahnemeerrettich
1 Knoblauchzehe
50 g Dillgurken oder Essiggurken

Fleisch:
Das Rinderhack zwei Minuten richtig gut durchkneten. Zu Burgerscheiben formen, wer hat, mit einer Burgerpresse. Nun kommen sie bei direkter Hitze auf den Grill. Von jeder Seite ca. drei Minuten. Der Burger darf gerne noch ein wenig rosa sein.

Brötchen:
Alle Zutaten fünf Minuten kneten, am besten in einer Küchenmaschine und für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Brötchen formen, auf Backpapiert legen und wieder für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Danach mit etwas Ei und Milch einstreichen und mit Sesam und Haferflocken bestreut. Im Grill auf einem Backstein bei zirka 180° Celsius für 15 - 18 Minuten backen. Funktioniert natürlich auch im Backofen.

Nach dem Backen können die Buns auskühlen. Wer einen knusprigen Burger will, kann die Brötchen anschließend aufschneiden und anrösten.

Burgersauce:
Das Eigelb, Essig, Senf und den Zucker mit dem Mixstab verquirlen. Das Öl nun ganz langsam unterschlagen. Nun den Meerrettich, Knoblauch und die gehackten Dillgurken dazugeben und nochmal alles durchmixen. Nach Bedarf abschmecken. Wenn die Soße zu dick wird, etwas Gurkenwasser hinzugeben. Wichtig: Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

Anrichten:
Burger anrichten, mit knackigem Salat, frischen Tomaten, roten Zwiebeln und würzigem Käse belegen. Guten Appetit!

Stand
KOCH/KÖCHIN
Benjamin Hehn