STAND
KOCH/KÖCHIN

Ein köstliches Essen, dem die Resteverwertung nicht anzusehen ist. Die Zubereitung ist einfach und unkompliziert, den Rest erledigt der Ofen. Dazu serviert Rainer Klutsch Spinatsalat.

Zutaten

Für den Scheiterhaufen:

  • 3 Zwiebeln, groß
  • 500 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Kohlrabi, mittelgroß
  • 1 Bund Dill
  • 1 Kastenweißbrot, altbacken
  • 20 g Butter
  • 300 g Bergkäse
  • 3 Eier (Größe M)
  • 500 ml Milch
  • 200 g Schmand
  • 20 g Butter
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 300 g Bergkäse
  • 500 ml Milch

Für den Spinatsalat:

  • 300 g Wurzelspinat
  • 100 g Steinchampignons
  • 2 TL Senf
  • 3 EL Balsamessig, hell
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Bergkäse (zurückgelegt, vom Auflauf)

Zubereitung

1. Für die Röstzwiebeln Zwiebeln abziehen und würfeln.

2. Öl erhitzen die Zwiebeln darin goldbraun rösten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3. Kohlrabi putzen, schälen und in Stifte schneiden (falls der Kohlrabi mit Grün ist, das Grün fein hacken). Dill abbrausen trockenschütteln und fein schneiden.

4. Das Brot in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Die Brotscheiben und Kohlrabistifte darin schräg einschichten.

5. Die Hälfte der Röstzwiebeln über dem Brot gleichmäßig verteilen.

6. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Bergkäse mittelfein reiben. Eier, Milch, Schmand und leicht schaumig schlagen. Käse, Dill und Kohlrabigrün unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen und über dem Brot verteilen. Übrige Röstzwiebeln ebenfalls darauf verteilen.

7. Den Auflauf auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen.

8. Inzwischen den Spinat putzen, abbrausen und dicke Stielenden abschneiden. Blätter evtl. klein schneiden oder zupfen. Pilze putzen, in feine Scheiben schneiden und mit den Spinatblättern mischen.

9. Senf, Essig, Salz, Pfeffer und Öl zu einem Dressing verrühren.

10. Nach 20 Minuten (die Flüssigkeit in der Auflaufform sollte bereits relativ fest sein), sonst weitere 5 Minuten backen), den übrigen Käse auf den Scheiterhaufen verteilen und weitere ca. 5-10 Minuten goldbraun überbacken.

11. Scheiterhaufen aus dem Ofen nehmen. Salat und Dressing mischen. Den Käse darüber streuen. Alles anrichten und servieren.

Noch mehr Aufläufe mit Brot

Rezepte Pikanter Ofenschlupfer

Rainer Klutsch präsentiert den Ofenschlupfer auf ganz neue Art: Äpfel, Lauch und altbackenes Brot verschmelzen zu einem umwerfend köstlichen Trio.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
KOCH/KÖCHIN