Rezepte

Klassischer Burger

STAND
KOCH/KÖCHIN

Ran an die Burger findet Jens Jakob. Der Spitzenkoch bereitet den Klassiker mit Rinderhack, sowie einer rauchigen Barbecue- und einer fruchtig-pikanten Cocktailsoße zu. Ein kleines kulinarisches Glanzlicht!

Für die Brötchen:

  • 175 g Weizenmehl (Type 550)
  • 10 g Hefe, frisch
  • 40 ml Milch, lauwarm
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Butter, weich
  • 1 Ei (Größe M)
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Eiweiß (Größe M) zum Bestreichen
  • 2 TL Sesam

Für die Hackfleisch-Patties:

  • 600 g Rinder-Hackfleisch
  • 1 EL Senf
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Für die Cocktail-Soße:

  • etwas Salz
  • 5 EL Mayonnaise
  • 2 EL Tomaten-Ketchup
  • 1 TL Honig
  • etwas Tabasco
  • etwas Paprikapulver, edelsüß

Für die Barbecue-Soße:

  • 1 Zwiebel, rot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 ml Rapsöl
  • 4 TL Tomatenmark
  • 100 ml Apfelsaft
  • 2 EL Balsamessig
  • 2 TL Honig
  • 1 TL Paprikapulver, rosenscharf
  • etwas Rauchsalz

Außerdem:

  • 1 Fleischtomate
  • 1 Zwiebel, rot
  • einige Blätter Salat, z. B. Eisberg, Romana
  • 1 Essig-Gurke, klein
  • etwas Tomaten-Ketchup

Burger (Foto: Getty Images, Thinkstock -)
Thinkstock -

1. Für die Brötchen das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücken. Hefe, Milch und Honig verrühren, in die Mulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand zu einem dickflüssigen Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 10 Minuten gehen lassen.

2. Vorteig, Mehl, Butter, Ei und Salz gründlich zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt weitere ca. 15–20 Minuten gehen lassen.

3. Den Teig in 4 gleichgroße Portionen (à ca. 75 g) teilen, gründlich durchkneten, dann auf wenig Mehl rund (8–10 cm Ø) formen. Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, dünn mit Wasser bepinseln und weitere 10 Minuten zugedeckt gehen lassen.

4. Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Brötchen mit Eiweiß bestreichen, Sesam aufstreuen. Im heißen Ofen 15­–20 Minuten hellbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

5. Für die Hack-Patties Hackfleisch, Senf, Eigelb, Salz und Pfeffer gründlich glatt verkneten. Aus der Masse mit einer Burger-Presse (sofern vorhanden) 4 flache Burger formen, ggf. kurz anfrieren lassen (so behalten sie beim Grillen besser die Form).

6. Für die Cocktail-Soße Mayonnaise, Ketchup, Honig glatt verrühren. Mit Tabasco, Paprikapulver und Salz pikant abschmecken.

7. Für die Barbecue-Soße Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln.

8. Öl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Tomatenmark darin andünsten. Übrige Zutaten: Apfelsaft, Essig und Paprikapulver zugeben und ca. 5 Minuten einköcheln lassen. Mit Rauchsalz abschmecken und abkühlen lassen.

9. Einen Grill oder Grillpfanne auf hohe Temperatur vorheizen. Die Burger von beiden Seiten knusprig braun braten.

10. Inzwischen die Tomate waschen, putzen und waagerecht in Scheiben schneiden. Rote Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Salatblätter verlesen, abbrausen und trocken tupfen. Gurke in Scheiben schneiden.

11. Die Burger-Brötchen waagerecht aufschneiden, nach Belieben auf den Schnittflächen auf dem Grill oder in der Grillpfanne kurz anrösten. Untere Hälften mit etwas Cocktailsauce bestreichen, Salat darauf verteilen. Burger, nochmals etwas Soße, Ketchup, je eine Tomatenscheibe, einige Zwiebelringe und Gurkenscheiben darauf verteilen. Obere Brötchenhälfte ebenfalls mit etwas Cocktailsoße bestreichen, auflegen. Die Burger sofort servieren.

STAND
KOCH/KÖCHIN