Hagebutten-Tee

Hausmittel für Ihre Gesundheit

Hagebuttentee

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Astrid Fiebich

Der vitaminreiche Hagebuttentee wird bei Vitaminmangel und wegen seiner harntreibenden Wirkstoffe bei Steinleiden, Rheuma, Nieren- und Blasenleiden, Gicht und allen Erkältungskrankheiten getrunken.

Zutaten

Für eine Tasse Tee:

  • 1 EL getrocknete Hagebutten (gehäuft)
  • 1 Tasse kaltes Wasser

Zubereitung

1. Getrocknete Hagebutten klein schneiden, eine Tasse kaltes Wasser hinzufügen und einige Stunden ziehen lassen.

2. Anschließend aufkochen und 5-10 Minuten köcheln lassen und durch einen Filter (wegen der Härchen) absieben.

Tipp: Das Aufkochen schadet den Vitaminen nicht, sondern bringt sie in eine wasserlösliche Form.

Anwendung: Hilft bei Vitaminmangel, hat eine harntreibenden Wirkstoffe bei Steinleiden, Rheuma, Nieren- und Blasenleiden, Gicht und allen Erkältungskrankheiten getrunken. Auch als Bestandteil von Blutreinigungstees findet er Verwendung.

Noch mehr Hagebutten-Rezepte

Stand
REZEPTAUTOR/IN
Astrid Fiebich