Mann schläft tief (Foto: Colourbox)

Stoß- statt Dauerlüften

5 Tipps für einen kuschelig, warmen Schlaf

STAND
AUTOR/IN
Diana Stier

Trotz hoher Heizkosten die richtige Wohlfühltemperatur im Bett zu finden - da haben wir fünf gute Tipps für Sie.

1. Das Schlafzimmer tagsüber kurz aufheizen, um es aufzuwärmen und/oder zumindest die Verbindungstür zu den beheizten Räumen tagsüber offenlassen.

2. Stoßlüften: morgens alle Fenster in der Wohnung 10 Minuten öffnen und durchlüften, dann alle Fenster wieder schließen. Dauerlüften ist keine gute Idee, da hier sehr viel Wärme verloren geht. Die Nächte sind kühl und feucht: wenn das Fenster die ganze Nacht auf Kipp ist, wird das Schlafzimmer noch feuchter.

3. Das Bett warm gestalten: z.B. durch warme Bettwäsche und warme Spannbetttücher, auch die klassische Bettflasche sorgt für angenehme Wärme und das Unterbett (z.B. gefüllt mit Schurwolle) kommt wieder in Mode.

Wann ist Schlaf besonders erholsam?  (Foto: Colourbox)

4. Viele nehmen jetzt zusätzlich zu ihrer Bettdecke eine Kuscheldecke mit ins Bett. Damit diese wirklich wärmt ist es oft besser, diese unter das Oberbett zu legen, statt obendrauf. Die Kuscheldecke drückt nämlich sonst das Volumen des Oberbettes zusammen, so dass weniger Körperwärme gespeichert werden kann.

5. Kleiner Bettencheck: Die Zudecke gegen das Licht halten und schauen, ob es dünne Stellen gibt. Diese dünnen Stellen sind Kältebrücken im Bett. Um bei neuen Decken die dünnen Stellen gar nicht erst entstehen zu lassen, folgender Pflegetipp: statt schütteln wie Frau Holle (da reißen Faser- und Wollfleece), lieber mit der Hand durch leichtes Klopfen auflockern.

Mehr zum Thema Schlaf

Besser schlafen Schlafforscher Weeß: "Ich plädiere für Gelassenheit, wenn wir nachts wach werden"

Tagsüber müde, abends nicht einschlafen können. Vor allem im Winter kennen viele kennen das Problem. Schlafforscher Dr. Hans-Günter Weeß verrät, was hilft.  mehr...

Gesundheit Gesund schlafen | 27.10.2022

Bei Schlafproblemen greifen viele zu Schlaf- oder Beruhigungsmitteln. Oft können aber schon einfache Verhaltensänderungen die Probleme beheben. Odysso zeigt, was wirklich hilft, wenn es mit der Nachtruhe nicht klappen will.  mehr...

odysso - Wissen im SWR SWR Fernsehen

Schlafstörungen Tipps zum besseren Einschlafen

Kreisende Gedanken, ständiges Wälzen von einer Seite auf die andere. Probleme beim Einschlafen können ganz schön nervig sein. Unsere Tipps zum besseren Einschlafen.  mehr...

ARD-Buffet Das Erste

STAND
AUTOR/IN
Diana Stier