Frau trägt Frühlingskleid

Mode für Kurvige

Das sind die Trendfarben für den Frühling

Stand
AUTOR/IN
Heidi Schnurr

Der Frühling ist da und wir haben wieder Lust auf mehr Farbe. Wir verraten Ihnen, welche Farben im Frühling und Sommer im Trend sind und welche Schnitte für kurvige Damen geeignet sind.

Mut zur Farbe

Viele denken, dass Schwarz schlank macht. Tatsächlich zaubert Schwarz optisch ein paar Pfunde weg. Aber es wirkt auch düster und steht nicht jeder Frau: Schwarz macht oft zu hart, betont Falten im Gesicht und lässt einen auch schnell blass aussehen.

Das sind die angesagten Farben

Kräftiges Grün, Pink, Orange, Lila und auch der Klassiker Naturfarben – das sind die angesagten Farben für Frühling/Sommer 2023. 

Die perfekte Kleiderlänge

Frau trägt Sommerkleid

Bei der Kleiderlänge kommt es weniger auf die Größe an, sondern auf das, was Sie gerne kaschieren möchten. Wer kräftigere Beine hat, sollte darauf achten, dass das Kleid oder der Rock nie an der breitesten Stelle des Beines endet.

Besser sind Kleider, die knapp über dem Knie oder Knöchel enden. Eine leicht ausgestellte A-Linie ist perfekt für kleine Frauen mit kräftigeren Oberschenkeln.

Längere Kleider für größere Frauen

Für größere Frauen darf es auch gern ein bodenlanges, tailliertes Kleid sein. Allerdings sollten kurvige Frauen auf große Muster verzichten bzw. darauf achten, dass das Muster gleichmäßig verteilt ist.  

Kurven betonen statt verhüllen

Frau im blauen Kostüm

Als Grundregel gilt: Betonen Sie alles, was Sie auch an sich selbst schön finden! Beispielsweise Ihre Augen, die Haare, aber auch eine Taille oder einen Ausschnitt.

Achten Sie darauf, dass die Kleidungsstücke nie zu eng sitzen. Knallenge Oberteile lassen beispielsweise die Hüften breiter wirken.

Es muss nicht alles neu sein

Wer modisch sein will, kann einen Klassiker, wie z.B. eine weiße Jeans mit einem Oberteil in einer angesagten Farbe kombinieren. Investieren Sie z.B. in ein Oberteil oder eine Tasche in einer Trendfarbe. Geschickt mit dem kombiniert, was man Zuhause hat, lässt sich schnell ein moderner Look kreieren.  

Die richtige Jackenlänge finden

Frau trägt Kleid mit Strickjacke

Kleine Frau, kurze Jacke: Das kann man so pauschal nicht sagen! Es kommt vielmehr auf den Schnitt und das Material an.

Von wegen Blockstreifen machen dick

Dass Querstreifen dick machen, kann man so pauschal nicht sagen. Vielmehr kommt es auf die Passform, die Farbe und vor allem auf die Breite der Streifen an.

Breitere Streifen oder Blockstreifen teilen ein Kleidungsstück optisch auf und können gezielt zum Kaschieren von Problemzonen eingesetzt werden.

Wer Muster mit Blockstreifen trägt, zeigt Mut, sollte aber etwas Übung haben. Wer Muster mit Farbe kombiniert, sollte darauf achten, dass sich eine Farbe des Musters durch das ganze Outfit zieht.

Die „Bauchtasche“ ist zurück 

Bauchtasche

Eine "Bauchtasche" oder auch "Cross Bag" genannt, ist praktisch: So haben Sie beim Einkaufen die Hände frei und Ihre Sachen sind vor Diebstahl geschützt, denn Sie tragen die Tasche eng am Körper. Mit einer Tasche in einer Trendfarbe können Sie bei einem eher unaufgeregten Outfit einen modischen Akzent setzen.  

Naturfarben können Sie immer tragen

Wer sommerlich edel wirken will, kombiniert Naturfarben wie Beige mit Weiß. Wer es lieber klassisch mag, kombiniert Beige mit Rot.

Wer einen zeitlosen Klassiker tragen will, kombiniert eine beige Hose mit einem blau-weißen Marine-Shirt.

Wem Weiß am besten steht

Tatsächlich sehen in reinem Weiß die wenigsten Frauen sehr vorteilhaft aus – gerade im Winter. Besser sind Farbtöne wie Eierschale, Wollweiß oder Champagnerfarben.

Zusammen mit Beige/Sand/Camel wirken helle Farbtöne klassisch, elegant und edel. Dafür reicht z.B. schon eine Korbtasche, um den Look klar und natürlich aussehen zu lassen.

Noch mehr Modetipps

Modetipps für Kurvige So finden Sie die passende Hosenform

Die wenigsten Frauen mögen es, Hosen zu kaufen. Wir haben hilfreiche Tipps zusammengestellt, wie Sie die passende Hosenform finden und Ihre Figur vorteilhaft in Szene setzen.

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

Stand
AUTOR/IN
Heidi Schnurr