Folge 695

Wüsten, Züge, Dromedare - Bahnabenteuer in Marokko

STAND
AUTOR/IN
Susanne Mayer-Hagmann
Susanne Mayer-Hagmann (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)

Eine besondere Art, die Wüste kennen zu lernen, bietet der "Wüstenexpress". Unberührt und bizarr ist die Landschaft, abweisend auf den ersten Blick – doch wer sich auf sie einlässt, den wird sie verzaubern. Auf einsamen Schienensträngen im Nordosten des Königreichs Marokko.

Spätestens seit dem Film "Casablanca" ist Marokko in aller Welt ein Begriff. Das Land an der Grenze zwischen Mittelmeer und Atlantik besticht durch seine freundlichen Menschen und durch seine karge Schönheit.

Eisenbahn-Romantik nimmt Sie mit auf eine facettenreiche Rundreise durch den Nordwesten Afrikas. Stationen sind die großen Königsstädte Marrakesch, Casablanca, Rabat und Fes mit ihren faszinierenden Märkten und Altstadtvierteln. Im Mittelpunkt unseres orientalischen Bahnabenteuers steht der Wüstenexpress.

Von einer amerikanischen Diesel-Elektrolok gezogen durchstreift er die Stein- und Stauböde entlang der Algerischen Grenze - vorbei an Nomadenzelten, Datteloasen und malerischen Wüstenstädten. Und zu guter Letzt entführt ein Dromedar den Reisenden in die unendlichen Erg Chebbi Sanddünen der Sahara.

(ESD: 22.02.2009)

Musikliste als PDF-Download

Musikliste als PDF-Download  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Susanne Mayer-Hagmann
Susanne Mayer-Hagmann (Foto: SWR, SWR - Wolfgang Drichelt)