Schinkennudeln mit Lauchsalat

Rezepte

Schinkennudeln mit Lauchsalat

Stand
KOCH/KÖCHIN
Martin Gehrlein

Schinkennudeln hört sich an wie ein Resteessen, was es auch sein kann. Doch unsere Schinkennudeln heute sind die feine Variante aus selbstgemachten Nudeln. Die kann man auch gut auf Vorrat machen und einfrieren.

Zutaten

Für die Nudeln:

  • 3 Stängel glatte Petersilie
  • 1 Ei
  • 200 g Hartweizengrieß oder Hartweizenmehl (Semola)
  • 100 g Mehl
  • etwas Salz
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g gekochter Schinken
  • 100 g geräucherter Schinken
  • 2 EL Butter
  • 30 ml Weißwein oder Gemüsebrühe
  • 250 g Sahne
  • 1 Eigelb
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • 100 g Bergkäse

Für den Salat:

  • 300 g Lauch
  • etwas Salz
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 rote Äpfel
  • 1 Prise Zucker
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Walnussöl oder Traubenkernöl
Schinkennudeln mit Lauchsalat

Zubereitung

1. Für den Nudelteig Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob schneiden. Petersilie mit dem Ei fein pürieren.

2. Weizengrieß und Mehl in die Rührschüssel einer Küchenmaschine geben.

Petersilien-Ei, 1 Prise Salz und so viel Wasser (ca. 50 ml) unter die Mischung kneten, dass ein glatter geschmeidiger, aber fester Nudelteig entsteht.

3. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

4. Nudelteig portionsweise mit der Nudelmaschine dünn ausrollen und zu breiten Nudeln schneiden.

Tipp: Die Nudeln kann man auch gut am Vortag vorbereiten, auf einem sauberen Küchentuch ausbreiten und antrocknen lassen.

5. Für den Salat den Lauch putzen, der Länge nach halbieren, waschen und anschließend in feine halbe Ringe schneiden.

6. In einem Topf mit kochendem Salzwasser die Lauchstreifen ca. 30 Sekunden blanchieren, herausnehmen, in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen.

7. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, etwas Schale abreiben und den Saft auspressen

8. Die Äpfel waschen und mit der Schale grob reiben. Geraspelte Äpfel mit etwas Zitronensaft beträufeln.

9. Blanchierten Lauch und Äpfel in eine Schüssel geben, mit etwas Zitronenschale, 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer würzen. 1 Spritzer Zitronensaft und Walnussöl zugeben und alles gut vermischen.

10.In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen. Die Nudeln darin portionsweise bissfest garen (frisch ca. 2 Minuten, angetrocknet etwas länger).   Nudeln mit einer Siebkelle herausnehmen, kurz mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

11. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Schinken in feine Streifen oder Stücke schneiden.

12. Butter in einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin andünsten.
Beide Schinkensorten darin kurz schwenken. Weißwein zugeben, kurz einköcheln lassen. Sahne unterrühren, ebenfalls etwas einköcheln lassen.

13. Eigelb mit etwas von der Sahnesauce verrühren. Die Mischung danach unter die Schinkensahne rühren

14. Nudeln zugeben und die Nudeln kurz warm schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

15. Schinkennudeln auf Teller verteilen. Bergkäse darüber reiben und mit dem Lauchsalat servieren.

Stand
KOCH/KÖCHIN
Martin Gehrlein