Landfrauenrezept

Hagelzucker-Plätzchen

Stand
KOCH/KÖCHIN
Andrea Thielen

Andrea Thielen, die Winzerin von der Mosel, backt heute ein altes Familienrezept. Ihre Hagelzuckerplätzchen enthalten keinen Zucker im Teig, sondern nur etwas Hagelzucker obenauf. Ein Plätzchen für alle, die es weniger süß mögen.

Zutaten:

  • 375 g Butter
  • 10 EL Sahne
  • 500 g Mehl
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • 5 EL Hagelzucker zum Bestreuen
Hagelzuckerplätzchen

Achtung: Erhöhter Zeitaufwand wegen Kühlzeit.

1. Butter in Würfel schneiden und mit Sahne und Mehl zu einem Teig kneten. Den Teig in eine Frischhaltefolie einpacken und über Nacht in den Kühlschrank geben.

2. Den gekühlten Teig ca. eine halbe Stunde vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

3. Den Teig ca. 1 cm stark ausrollen und anschließend wie ein Buch zusammenfalten. Diesen Vorgang insgesamt noch 3 x wiederholen.

4. Dann den Teig erneut 1 cm stark ausrollen und mit einem Teigrädchen kleine Rauten aus dem Teig schneiden.

5. Das Ei verquirlen und die Rauten damit bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

6. Im vorgeheizten Backofen die Teigrauten ca. 8-10 Minuten hellgelb backen.

Stand
KOCH/KÖCHIN
Andrea Thielen