Häufig werden Wäscheständer weggeworfen, weil sich Stäbe zum Aufhängen vom Rahmen abgelöst haben. Mit Kabelbindern können sie aber sehr einfach wieder befestigt werden. (Foto: Privat - Andreas Frisch)

Repair-Café

Wäscheständer reparieren

STAND

Wäscheständer finden sich leider zuhauf bei jeder Sperrmüllsammlung. Oftmals werden sie weggeworfen, weil sich Stäbe zum Aufhängen vom Rahmen abgelöst haben. Andreas Frisch zeigt, wie sich dies reparieren lässt.

Material

  • kaputter Wäscheständer
  • Kabelbinder
  • Wäscheleine

So geht's:

1. Mit sehr kleinem Aufwand können wir diese Stäbe bzw. Drähte wieder befestigen. Dazu benötigt werden nur Kabelbinder.

2. Zuerst steckt man zwei Kabelbinder so in einander, dass sie einrasten.

3. Die geclipste Stelle kommt unter den lockeren Draht, die beiden Enden über den Rahmen (offenes Ende rechts, Ende mit dem anderen Clips links).

4. Anschließend wird zuerst das rechte Ende einmal außen um den Rahmen gelegt und die Spitze zwischen dem Kabelbinder und dem Draht wieder nach oben geführt.

5. Mit dem anderen Ende wird spiegelbildlich genauso verfahren: das Ende mit dem Clips einmal um den Rahmen herum, und in der Mitte wieder nach oben führen.

6. Jetzt wird das spitze Ende in den Clip gesteckt (die geriffelte Seite muss nach unten, damit der Kabelbinder greift).

7. Nun zieht man die beiden Kabelbinder so straff wie möglich.

8. Zuletzt werden mit einem Seitenschneider, einer Beiß- oder einer Kombizange die losen Enden abgeknippst.

Fertig! Diese Methode funktioniert am besten, wenn eine Seite noch fest ist.

Wenn beide Seiten locker sind oder der Draht schon ganz fehlt, spannen wir am besten an dieser Stelle eine Wäscheleine, die an beiden Seiten festgeknotet wird.

Kabelbinder gibt es als Sortiment im Baumarkt oder bestimmt auch einzeln bei ihrem nächstgelegenen Repaircafé!

Häufig werden Wäscheständer weggeworfen, weil sich Stäbe zum Aufhängen vom Rahmen abgelöst haben. Mit Kabelbindern können sie aber sehr einfach wieder befestigt werden. (Foto: Privat - Andreas Frisch)
Häufig werden Wäscheständer weggeworfen, weil sich Stäbe zum Aufhängen vom Rahmen abgelöst haben. Mit Kabelbindern können sie aber sehr einfach wieder befestigt werden. Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
Dazu steckt man zunächst zwei Kabelbinder so in einander, dass sie einrasten. Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
Die Verbindungsstelle kommt unter den lockeren Draht, die beiden Enden über den Rahmen. Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
Anschließend wird zuerst das rechte Ende einmal außen um den Rahmen gelegt und die Spitze zwischen dem Kabelbinder und dem Draht wieder nach oben geführt. Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
Mit dem anderen Ende wird spiegelbildlich genauso verfahren: das Ende mit dem Clips einmal um den Rahmen herum, und in der Mitte wieder nach oben führen. Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
Jetzt wird das spitze Ende in den Clip gesteckt (die geriffelte Seite muss nach unten, damit der Kabelbinder greift). Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
Das ganze muss dann in etwa so aussehen. Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
Nun zieht man zuerst den einen Kabelbinder so straff wie möglich, Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
...anschließend auch den zweiten. Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
Zuletzt werden mit einem Seitenschneider, einer Beiß- oder einer Kombizange die losen Enden abgeknippst. Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
Fertig! Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
Wenn beide Seiten locker sind oder der Draht schon ganz fehlt, spannen wir am besten an dieser Stelle eine Wäscheleine. Zunächst die Wäscheleine einmal um den Rahmen wickeln. Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
Anschließend auf der anderen Seite nochmal herumwickeln und dann von außen in Richtung Mitte das offene Ende durch die erste Schlaufe stecken. Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
Festziehen - fertig! Privat - Andreas Frisch Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN
SWR Fernsehen