Einfach blumig

Blumiger Granatapfel

Stand
AUTOR/IN
Anna Rupp, Floristin

Material:

  • Gemischtes Tannen- und Koniferengrün wie Thuja, Kiefer, Arizonica und Beerenzweig
  • Blumentopf oder wasserdichtes Gefäß
  • Granatapfel
  • Tannenbaumkerze
  • Knetkleber
  • Deko wie Band, kleine Keksausstecher, Sterne
Granatapfel-Gesteck (Foto: Anna Rupp)
Material

So geht's:

1. Im ersten Schritt binden wir einen kleinen Strauß aus dem Tannen- und gemischten Koniferengrün. Er darf wild und frech wirken, sollte aber kurz und kompakt gebunden sein. Die Stiele werden mit einer Schnur zusammengebunden und so gekürzt, dass das Bündel gut in dem Topf oder Körbchen hält, wenn es eingesteckt wird. Das Sträußchen bildet die Basis für unser Gesteck.

Granatapfel-Gesteck (Foto: Anna Rupp)

2. Nun wird in die Mitte des Straußes der Granatapfel eingebettet. Hierzu dürfen die Zweige auseinandergedrückt werden, sodass der Granatapfel einen guten Halt im „Bett aus Grün“ findet.

Granatapfel-Gesteck (Foto: Anna Rupp)

3. Mithilfe von Knetkleber kann in den Strunk des Apfels die Stabkerze eingeklebt und befestigt werden.

4. Weitere Dekorationselemente verzaubern das Gesteck und lassen es winterlich erstrahlen. Hier sind kleine Tannenzapfen, Mini-Zieräpfel, dekorative Sterne oder Beerenzweige geeignet.

Als besonderes nostalgisches Highlight befestige ich mit einem hübschen weihnachtlichen Zierband einen Keksausstecher an meinem Gesteck.

Granatapfel-Gesteck (Foto: Anna Rupp)

Nun kann das Arrangement als Bote für Hoffnung, Gesundheit und Glücksbringer in der Weihnachtszeit verschenkt werden.

Hinweis: Der Granatapfel kann, nachdem er im Gesteck gereift ist, auch verzehrt werden.

Weitere kreative Ideen

Stand
AUTOR/IN
Anna Rupp, Floristin